Report: Dioxine am Arbeitsplatz

Titelseite

Titelbild des Reports Dioxine

Kurzfassung: Der Report faßt die Ergebnisse eines Projektes zusammen, das das BIA in den Jahren 1992 bis 1996 gemeinsam mit den gewerblichen Berufsgenossenschaften und den Gemeindeunfallversicherungsverbänden durchgeführt hat. Ziel war es, die bestehenden deutlichen Kenntnislücken zur Expositionssituation gegenüber Dioxinen und Furanen an Arbeitsplätzen zu ermitteln und weitgehend zu schließen. Im Rahmen eines aufwendigen Meßprogramms wurden nahezu 100 Messungen in den Bereichen Müllverbrennung, Nichteisenmetallrecycling, Stahlindustrie, Kokerei und Kunststoffverarbeitung durchgeführt. Die vermessenen Arbeitsplätze wurden so ausgewählt, daß eine repräsentative Nutzung der Erkenntnisse für vergleichbare andere Fälle möglich ist. Neben einer genauen Beschreibung der Arbeitsplatzsituation zum Zeitpunkt der Messung werden die Ergebnisse auch bewertet und - wenn möglich - Vorschläge für Schutzmaßnahmen gemacht sowie ein Resümee zur Situation in den betroffenen Bereichen gezogen.

Download

des gesamten Reports (PDF, 3,3 MB)

Stockmann, R.; Hahn, J.U.; Lichtenstein, N.; Nies, E.; Pflaumbaum, W.; Böckler, M.; Boveleth, W.; Dahmann, D.; Erhard, H.; Gebert, J.; Neumann, H.-D.; Schick, W.; Thamm, H.: Dioxine am Arbeitsplatz. Report. Hrsg.: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Sankt Augustin 1997
ISBN: 3-88383-457-2
ISSN: 0173-0387