Dokumentation Staubexplosionen (BIA-Report 11/97)

Analyse und Einzelfalldarstellung

Titelseite

Titelseite des BIA-Reports 11/97

Kurzfassung:Staubexplosionen stellen nach wie vor eine ernstzunehmende Gefahr dar. Dies belegen die seit über 25 Jahren im Berufsgenossenschaftlichen Institut für Arbeitssicherheit - BIA gesammelten Berichte über Staubexplosionsergebnisse. Die Ergebnisse der statistischen Auswertungen und Darstellungen von Ereignissen in Kurzform wurden kontinuierlich veröffentlicht. Mit diesem Report wird der aktuelle Stand der Dokumentationsarbeit vorgestellt. Mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland konnten auch Informationen über das Auftreten von Staubexplosionen in der DDR in die vorhandenen Statistiken einbezogen werden. Die vorliegenden Auswertungen stützen sich somit auf ca. 600 erfaßte Staubexplosionsereignisse. Die statistischen Angaben decken den gesamten Beobachtungszeitraum des Staubexplosionsgeschehens in der Bundesrepublik Deutschland incl. der neuen Bundesländer bis einschließlich 1995 ab. Ziel der Dokumentation ist es, aus den Angaben anlagen- und zündquellenbezogene Ursachenschwerpunkte herauszuarbeiten. Die so gewonnenen Erkenntnisse können bei der Gefahrenbeurteilung und dem Erstellen von Risikoanalysen eine wertvolle Hilfe sein und letztlich auch einen nicht unerheblichen Aufklärungseffekt bewirken.

Download

des gesamten BIA-Reports 11/97 (PDF, 8,25 MB)

Druckfassung

Jeske, A.; Beck, H.: Dokumentation Staubexplosionen Analyse und Einzelfalldarstellung. BIA-Report 11/97. Hrsg.: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Sankt Augustin 1997
ISBN: 3-88383-463-7
ISSN: 0173-0387