IFA-Prüf- und Zertifizierungsstelle für die Vergabe des DGUV Test-Zeichens

Prüfaufbau (Mann auf schiefer Ebene)

Prüfung von Fußbodenbelägen auf der schiefen Ebene
Bild: IFA

Zeichen-Beispiel

DGUV Test-Zeichen des IFA

Als eine der Prüfstellen im Rahmen des DGUV Test vergibt das IFA das DGUV Test-Zeichen für verwendungsfertige Prüf- und Arbeitsmittel, für sicherheitsrelevante Bauteile und Baugruppen sowie für Teilaspekte an Arbeitsmitteln. Das Zeichen wird erteilt, wenn die Prüfobjekte den zurzeit geltenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen in der Bundesrepublik Deutschland entsprechen und nur dem Baumuster entsprechende Produkte in Verkehr gebracht werden. Als Kontrollmaßnahmen kann die Herstellerfirma zwischen einer Stichprobenprüfung und einer Begutachtung, Zertifizierung und Überwachung ihres Qualitätsmanagementsystems durch die Prüfstelle wählen.

Unter die verwendungsfertigen Prüf- und Arbeitsmittel fallen Messgeräte (als direkt anzeigende Messsysteme: Prüfröhrchensysteme und auf elektronischer Basis arbeitende Messsysteme) und Probenahmegeräte (pumpenbasierte Sammelröhrchensysteme und Diffusionssammler auf Aktivkohle- und Silicagelbasis) zur Ermittlung der Gefahrstoffkonzentration am Arbeitsplatz.

Bei den sicherheitsrelevanten Bauteilen und Baugruppen handelt es sich um

  • nicht-verwendungsfertige technische Arbeitsmittel wie Sack-, Geräte- und Kistenkarren, Steuerungen (auch Sicherheitsbauteile) aller Technologien, Schutzeinrichtungen wie Lichtgitter, Laserscanner, Schaltmatten, Schaltleisten, Schaltpuffer und Schutzgitter oder Sichtscheiben sowie um
  • Bauteile wie Positionsschalter, Not-Aus-Befehlsgeräte, Zuhaltungen, Schlauchleitungen, Ventile und Sicherheitsschnelltrennkupplungen.

Die Teilaspekte umfassen Toner von Druckern und Kopierern mit dem Zeichenzusatz "emissionsarm".

Aus dem Bereich der baulichen Einrichtungen zertifiziert das IFA Bodenbeläge und Roste. Das DGUV Test-Zeichen für Bodenbeläge enthält auch einen Hinweis auf deren Rutschhemmung. Im Auftrag des Fachbereichs "Handel und Logistik, Sachgebiet Bauliche Einrichtungen und Handel" werden Leitern, Tritte, Steigeisen, Ladebrücken und Tore geprüft. Eine weitere Zusammenarbeit besteht mit dem Fachbereich "Bauwesen, Sachgebiet Hochbau" im Hinblick auf Gerüste, Schutznetze und andere temporäre Einrichtungen auf Baustellen sowie Wand-, Dach- und Deckenbauelemente. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf sicheren Zugängen und Arbeitsplätzen (Standplätzen) mit kollektiven Absturzsicherungen.

Für einige Grundmaterialien von Persönlichen Schutzausrüstungen wie Reflexmaterialien für Warnkleidung werden ebenfalls DGUV Test-Zeichen vergeben.

Weitere Informationen