Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

Öffentlicher Personennahverkehr - ÖPNV

Betreuung von Schockverletzten bei der BG Bahnen - Unfallschock

Ein Unfallschock kann zu längerer Arbeitsunfähigkeit bis hin zur Fahrdienstuntauglichkeit führen. Mit einem speziell entwickelten Betreuungskonzept für Schockverletzte ist es der BG Bahnen gelungen, die Fehlzeiten deutlich zu reduzieren, und eine Fahrdienstuntauglichkeit in vielen Fällen zu verhindern.


Den Fahrersitz im Linienbus richtig einstellen

Variable Einstellungen des Fahrersitzes werden grafisch simuliert. Deren Auswirkungen auf die Körperhaltung sind anschaulich zu sehen, siehe Demonstration.