Aktuelle Pressemitteilungen

Schadhafte Bohrmaschine, Stichsäge oder Kaffeemaschine: So bannen Betriebe die unterschätzte Gefahr (28.03.2024)

Um Arbeitsunfällen und Sachschäden vorzubeugen, sollten auch kleine Defekte möglichst frühzeitig entdeckt und die betreffenden Elektrogeräte aussortiert und repariert oder ersetzt werden. Wie Betriebe dabei vorgehen sollten, verrät ein neuer Beitrag von Arbeit & Gesundheit.

mehr

Deutlich weniger Berufskrankheiten im vergangenen Jahr (27.03.2024)

Die Zahl der Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit (BK) ist 2023 um mehr als 60 Prozent zurückgegangen. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen für das vergangene Jahr hervor, die ihr Verband Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung heute veröffentlicht hat.

mehr

Kein Platz für Cannabis bei der Arbeit und in der Schule (22.03.2024)

Zur heutigen Beratung des Cannabisgesetzes im Bundesrat erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Dr. Stefan Hussy: "Das Cannabisgesetz wird wie geplant in Kraft treten. Für die Arbeitswelt und Bildungseinrichtungen bleiben Berufsgenossenschaften und Unfallkassen bei ihrer Haltung: Cannabis darf - genauso wie Alkohol und andere Drogen - hier keinen Platz haben. ...

mehr

15 Nominierte für den größten deutschen Medienpreis im Bereich Behindertensport (14.03.2024)

Prämiert werden herausragende journalistische Beiträge über den Reha-, Breiten- und Profi-Sport von Menschen mit Behinderung. Die Preisverleihung findet am 24. April 2024 in Berlin statt.

mehr

Studie bestätigt: Curly Horses nicht hypoallergen (13.03.2024)

American Bashkir Curly Horses, kurz Curly Horses, galten aufgrund ihres lockigen Fells bisher als hypoallergen - das heißt, weniger Allergie auslösend. Dies würde sie für Menschen, die beruflich oder privat mit Pferden umgehen, zu einer deutlich besser verträglichen Pferderasse machen. Eine aktuelle Studie unter Mitwirkung des Instituts für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IPA) widerlegt nun diese Annahme.

mehr

Gewalt am Arbeitsplatz: Tipps für die Deeskalation (01.03.2024)

Beschäftigte im Gesundheitssektor sind besonders häufig von Gewalt am Arbeitsplatz betroffen: 6,9 Prozent der Arbeitsunfälle im Gesundheits- und Sozialwesen gehen laut DGUV-Unfallstatistik für das Jahr 2021 auf Gewalt zurück – so viele wie in keiner anderen Branche.

mehr

Forschung für den Arbeitsschutz zahlt sich aus (15.02.2024)

Mit Methoden des Human-Biomonitoring können tatsächliche Schadstoff-Belastung des menschlichen Körpers gemessen werden. Am Arbeitsplatz spielt das eine große Rolle, um mögliche Gefährdungen für die Beschäftigten festzustellen, Präventionsmaßnahmen abzuleiten oder deren Erfolg zu überprüfen.

mehr

KI verstehen und reflektiert einsetzen (13.02.2024)

KI oder künstliche Intelligenz ist in vielen Lebensbereichen ein Thema. Auch vor deutschen Schulen macht sie nicht halt. Welche Chancen sich für den Unterricht mithilfe von KI ergeben und wie Lehrkräfte sie sinnvoll in den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler integrieren können, zeigt die neue Ausgabe des Magazins "pluspunkt".

mehr

Schule ohne Gewalt (12.02.2024)

Konflikte, Aggressionen und Mobbing - das Spektrum von Gewalt in der Schule ist groß. Im Jahr 2022 haben sich laut Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) insgesamt 53.725 gewaltbedingte Schülerunfälle an allgemeinbildenden Schulen zugetragen. Zwar sinkt die Tendenz seit Jahren - diese Statistik berücksichtigt jedoch nur Unfälle, die einen Arztbesuch notwendig machen.

mehr

Konflikten im Team keine Chance geben (08.02.2024)

Was können die Teammitglieder und insbesondere die Kitaleitung tun, um Harmonie und eine konstruktive Zusammenarbeit zu garantieren? Die neue Ausgabe der "KinderKinder" zeigt, welche Strategien zum Erfolg führen können und so präventiv für ein gutes Betriebsklima sorgen.

mehr

"Jugend will sich-er-leben" - Der Countdown für Berufsschulen läuft (24.01.2024)

Unter dem Motto "Erste Hilfe? Ehrensache!" bietet "Jugend will sich-er-leben" (JWSL) im Schuljahr 2023/24 neue Arbeitsschutz-Materialien für berufsbildende Schulen und Ausbildungsbetriebe. Interessierte Schulen können noch bis zum 29. Februar 2024 am programmbegleitenden Quiz und Kreativwettbewerb teilnehmen.

mehr

Panther, Luchs und Co. sicher hegen und pflegen (23.01.2024)

Arbeitsplätze und Tätigkeiten sind so zu gestalten, dass Störungen, Fehler und Unfälle im Ablauf der Arbeiten vermieden werden, um ein sicheres und gesundheitsgerechtes Arbeiten zu ermöglichen. Die neue Branchenregel "Wildtierhaltung" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) unterstützt Zoos, Tierparks und Wildgehege dabei, diesen Anforderungen nachzukommen.

mehr

Schulungen im Betrieb: Arbeitsschutz lebendig vermitteln (17.01.2024)

Damit Unternehmen ihre Arbeitsschutzthemen anschaulich vermitteln können, müssen gute Ideen her. Einige Anregungen enthält die neue Ausgabe von Arbeit & Gesundheit.

mehr

Archiv Pressemitteilungen

Ansprechpersonen für Journalisten

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: +49 30 13001-1414

Britta Ibald (Pressesprecherin)
Stefan Boltz (Pressesprecher)
Elke Biesel (stv. Pressesprecherin)

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose