Praxishilfen zu Hydraulik/Pneumatik

Hydraulische Steuerung

Bild vergrößern

Hydraulische Steuerung
Bild: pavel_812, fotolia.com

Pneumatische Steuerung

Bild vergrößern

Pneumatische Steuerung
Bild: Marlon Bönisch, fotolia.com

Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) hat für die betriebliche Praxis Informationen erstellt, in denen von hydraulischen und pneumatischen Anlagen und Bauteilen ausgehende Gefährdungen erläutert werden. Gleichzeitig werden Hinweise zum sicheren Umgang gegeben:

Produktprüfung und Zertifizierung

Als Prüf- und Zertifizierungsstelle stellt das IFA Grundsätze für die Prüfung und Zertifizierung technischer Arbeitsmittel und von Bauteilen bereit. Hersteller- und Anwenderfirmen solcher Bauteile können auf dieser Grundlage eine Prüfung im IFA durchführen lassen. Die für die Fluidtechnik relevanten Prüfgrundsätze können heruntergeladen werden:

Weitere Publikationen

Darüber hinaus gibt es zu fluidtechnischen Themen DGUV-Informationen und Schriften, die unter Mitarbeit des IFA und des Expertenkreises der Unfallversicherungsträger im Themenfeld Hydraulik und Pneumatik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) erarbeitet wurden. Sie sind auf den Seiten des Fachbereichs Holz und Metall der DGUV (FB HM) zu finden:

Insbesondere sind folgende Informationen zu nennen, die auf dem durch den FB HM, Sachgebiet MAF zusammengeführten Erfahrungswissen und Erkenntnissen aus Anwendungen auf dem Gebiet der pneumatischen und hydraulischen Ausrüstung von Maschinen und Anlagen beruhen:

Informationsblätter des Fachbereichs Holz und Metall

DGUV-Schriften

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Oliver Lohmaier

Fachbereich 5: Unfallverhütung - Produktsicherheit

Tel: 02241 231-2647
Fax: 02241 231-2234


Dipl.-Ing. Jürgen Uppenkamp

Fachbereich 5: Unfallverhütung – Produktsicherheit

Tel: 02241 231-2843
Fax: 02241 231-2234