Staubklassen für Industriestaubsauger, Entstauber und Kehrsaugmaschinen

Staubklassentabelle, Bild: IFA

Staubbeseitigende Maschinen (SBM) wurden früher nach der berufsgenossenschaftlichen Vorschrift ZH 1/487 geprüft und klassifiziert. Dieses rein nationale Prüfverfahren wurde mittlerweile in eine internationale Norm überführt, die seit 1998 Bewertungsgrundlage für SBM ist. Das Prüfverfahren und die Klassifizierungsaspekte haben sich durch den technischen Fortschritt im Zuge der Normerarbeitung geändert. In der Vergangenheit existierten beispielsweise fünf Verwendungskategorien, derzeitig nur noch drei Staubklassen.

Das Vorhandensein von Geräten, die nach unterschiedlichen Prüfverfahren bewertet worden sind, ist für die Praxis verwirrend. Für den Betreiber oder auch für Aufsichtspersonen ist nicht immer eindeutig ersichtlich, welches Gerät einer bestimmten Verwendungskategorie einer entsprechenden Staubklasse entspricht. Das IFA hat, um hier Klarheit zu schaffen, eine Tabelle (PDF, 60 kB) entwickelt, in der, ausgehend von der bestimmungsgemäßen Eignung der Geräte, die Klassifizierung nach den verschiedenen Prüfgrundlagen dargestellt ist.


Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Arno Goebel

Fachbereich 3: Gefahrstoffe: Umgang - Schutzmaßnahmen

Tel: 02241 231-2634
Fax: 02241 231-2234