Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

Präventionskampagnen

Menschen, dicht gedrängt

Bild: moodboard - fotolia.com

Die gesetzliche Unfallversicherung führt seit 2003 regelmäßig Kampagnen durch, um das Erreichen von Präventionszielen zu unterstützen. Im Rahmen dieser Kampagnen werden die Öffentlichkeitsarbeit und die Präventionsleistungen auf bestimmte Schwerpunkte fokussiert. Mittel- und langfristig sollen die Präventionskampagnen einen Beitrag zur Reduzierung von Unfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Erkrankungen leisten.

Kampagnen sind in der Regel zeitlich begrenzt; sie bestehen aus einer Dachkampagne und Trägerkampagnen. Die Dachkampagne ist der gemeinsame, trägerübergreifende und vorwiegend medial ausgerichtete Teil der Kampagne; die Trägerkampagnen sind gewerbezweig- und zielgruppenspezifisch ausgerichtet. Fach- und Kommunikationskonzepte der Dach- und Trägerkampagnen sind dabei eng miteinander verknüpft. Zudem werden Kooperationspartner eingebunden, die die Kampagne bzw. deren Ziele unterstützen und verbreiten.

Die bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich verlaufenen Kampagnen "Sicherer Auftritt" und "Deine Haut - die wichtigsten 2m2 deines Lebens" sowie "Risiko raus!" zeigen, dass Kampagnen eine wirksame Methode der Prävention sind.

Weitere Informationen:


Ansprechpersonen

Gregor Doepke
Sprecher der Kampagnenleitung
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Telefon: +49 30 13001-1400

Sandra Schilling
Stabsbereich Prävention
Referat "Kampagnenkoordination"
Telefon: +49 30 13001-2050