Sicherheit und Gesundheit - Selbstverständlich einbeziehen

Bild: GRVBE – Fotografie/ DGUV

Der Stellenwert von Sicherheit und Gesundheit wird dadurch mitbestimmt, wie selbstverständlich diese Themen im Arbeitsalltag eine Rolle spielen. Das kann zum Beispiel erreicht werden, indem Sicherheit und Gesundheit bei regelmäßigen Besprechungen oder beim Einkauf von Maschinen und Dienstleistungen standardmäßig mitgedacht werden. Die Verankerung in einem Leitbild oder in Leitlinien kann dabei helfen, die Verbindlichkeit zu erhöhen.


Weitere Informationen zum Handlungsfeld
DGUV-I "Auf die Haltung kommt es an" (Link steht demnächst zur Verfügung) - enthält Hinweise zur Einbindung von Sicherheit und Gesundheit in betriebliche Prozesse

Ansprechpersonen

H.-Martin Prüße
Leiter Sachgebiet Veränderung der Arbeitskulturen
Telefon: +49 6131 802-14537

Dr. Marlen Cosmar
Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG)
Telefon: +4930 13001 2112