Web-App Gehörschutz

Oberfläche der Web-App

Web-App Desktop

Machbarkeitsstudie

Um das Informationsangebot der DGUV der rasant fortschreitenden Technik anzupassen, wurde innerhalb einer Machbarkeitsstudie die Web-App „Gehörschutz“ erstellt.


Oberfläche der Web-App

Web-App Smartphone

Inhalte

Die Web-App enthält die folgenden Schriften der DGUV zu Gehörschützern:

  • DGUV-Information 212-024 - Gehörschutz
  • DGUV-Regel 112-194 - Benutzung von Gehörschutz
  • DGUV-Information 212-823 - Ärztliche Beratung zum Gehörschutz
  • Relevante Präventionsleitlinien des Sachgebiets Gehörschutz des DGUV-FB PSA
  • FAQ des Sachgebiets Gehörschutz des DGUV-FB PSA

Alle Themen rund um den Gehörschutz sind dokumentenübergreifend abrufbar und über ein Stichwortverzeichnis erreichbar. Somit sind mobile Endgeräte wie das Smartphone von unterwegs als mobile Nachschlagewerke (hier für Gehörschutz) zu nutzen.

Nutzung und Haftung

Diese Software wurde gemäß dem Stand von Wissenschaft und Technik sorgfältig erstellt. Sie wird dem Nutzer unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Insbesondere für Sach- und Rechtsmängel der Software sowie der damit zusammenhängenden Dokumentationen und Informationen wird – vor allem im Hinblick auf deren Richtigkeit, Fehlerfreiheit, Freiheit von Schutz- und Urheberrechten Dritter, Aktualität, Vollständigkeit und/ oder Verwendbarkeit – außer bei Vorsatz oder Arglist nicht gehaftet.

Die Software darf zu nicht kommerziellen Zwecken frei verwendet werden. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet.

Herausgeber

Die Web-App Gehörschutz wird erstellt und gepflegt vom Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA).

Web-App starten


Web-App

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Martin Liedtke

Fachbereich 4: Arbeitsgestaltung, Physikalische Einwirkungen

Tel: 02241 231-2600
Fax: 02241 231-2234