Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

Manipulation von Schutzeinrichtungen an Maschinen (Report)

Titelseite

Titelseite des Reports

Kurzfassung: Unfalluntersuchungen der gewerblichen Berufsgenossenschaften deuten darauf hin, dass Schutzeinrichtungen an Maschinen immer wieder offenbar gezielt manipuliert werden, indem sie z. B. durch Überbrücken oder Demontage unwirksam gemacht werden. Die Gründe für solche Manipulationshandlungen erschienen bisher jedoch unklar. Ebenso liegen zur Häufigkeit von Manipulationen an Schutzeinrichtungen in Betrieben keine verlässlichen Einschätzungen vor. Ziel der hier vorgestellten Studie war es, eine Einschätzung über das Ausmaß von Manipulationen an Maschinen bzw. Schutzeinrichtungen und unter Einbeziehung der Maschinenbediener eine spezifische Analyse der Gründe zu erhalten. Dazu entwickelte ein interdisziplinär besetztes Projektteam zwei Erhebungsinstrumente: Ein "allgemeiner" Fragebogen diente der Erhebung genereller Einschätzungen von knapp tausend Arbeitsschutzexperten zum Thema Manipulation, ein "spezieller" Fragebogen der detaillierten Analyse des spezifischen Manipulationsgeschehens im Betrieb auf der Basis von etwa 200 untersuchten Maschinen. Das Projektteam wertete die Rohdaten aus und entwickelte Lösungsstrategien aus psychologischer, ergonomischer, organisatorischer und technischer Sicht. Diese münden in Handlungsempfehlungen, die das Problem der Manipulation systemisch angehen: auf individueller, technischer und organisatorischer Ebene. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Manipulationen an Maschinen bisher im Arbeitsschutz keine angemessene Beachtung gefunden haben. Zur Illustration der Problematik werden zwei konkrete Beispiele von Manipulationen im Betrieb dargestellt und spezifische Lösungen zu ihrer Vermeidung diskutiert. Schließlich werden die Verantwortlichkeit und Haftung bei manipulierten Maschinen aufgezeigt. Sechs Beiträge aus der Industrie spiegeln die Ergebnisse der Studie aus der Sicht eines Maschinenherstellers, einiger Hersteller von Schutzeinrichtungen sowie Maschinenbetreiber in einem mittelständischen Betrieb und einem Großbetrieb wider.


Weitere Informationen

www.stopp-manipulation.org
Internetportal mit Tipps gegen Manipulation für Hersteller, Händler und Betreiber

Praxishilfen:
Bestimmung des Manipulationsanreizes einer Schutzeinrichtung

Weitere Veröffentlichungen:

Bibliographische Angaben

Apfeld, R.; Huelke, M.; Lüken, K.; Schaefer, M.; Paridon, H.; Windemuth, D.; Zieschang, H.; Preuße, C.; Umbreit, M.; Hüning, A.; Reudenbach, R.; Pfaffinger, F.; Wenchel, K.; Reitz, R.; Pinter, H.: Manipulation von Schutzeinrichtungen an Maschinen. Hrsg.: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG), Sankt Augustin 2006. ISBN: 3-88383-698-2