4-Chloranilin

Strukturformel von 4-Chloranilin

Bild: IFA

CAS-Nummer: 106-47-8

Synonym: p-Chloranilin

Aufnahmeweg(e): inhalativ, hautresorptiv


Weitere Informationen

Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP-Verordnung)

Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 900 'Arbeitsplatzgrenzwerte'

Begründungspapier zum Arbeitsplatzgrenzwert für 4-Chloranilin des Ausschusses für Gefahrstoffe

BK Report "Aromatische Amine"

Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 614 'Verwendungsbeschränkungen für Azofarbstoffe, die in krebserzeugende aromatische Amine gespalten werden können'

Ansprechperson

Dipl.-Chem. Yvonne Giesen

Chemische und biologische Einwirkungen

Tel: +49 30 13001-3220
Fax: +49 30 13001-38001