DGUV Karriereportal - Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen

für die Nutzung des elektronischen Bewerbungsmanagements der DGUV e.V.

Nutzungsbedingungen für das Karriereportal der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V.

Präambel

Mit der Eingabe der Daten als Bewerberin und Bewerber (m/w/d) bei der DGUV akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen für die Nutzung des DGUV-Karriereportals.

Diese Nutzungsbedingungen regeln das Nutzungsverhältnis zwischen Ihnen als registrierter Bewerberin / registriertem Bewerber (m/w/d) und den Betreibern.

Betreiber der Kommunikationsplattform ist die:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV)
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Vorsitzende des Vorstandes: Manfred Wirsch, Volker Enkerts

Hauptgeschäftsführer: Dr. Stefan Hussy

Unser Impressum finden Sie unter:

http://www.dguv.de/de/wir-ueber-uns/impressum/index.jsp

Sie können diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung jederzeit, auch nach Beginn des Nutzungsverhältnisses, unter dem von der DGUV erreichbaren Link „Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung“ aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.

1. Gegenstand

  • Dieses Karriereportal ist ein geschlossenes, unentgeltliches Bewerbungsmanagement, das nur von Bewerberinnen und Bewerbern (m/w/d), den am Stellenbesetzungsverfahren beteiligten Beschäftigten der Personalabteilung, der jeweiligen Fachabteilung und Interessenvertretungen (Betriebsrat, ggf. Schwerbehindertenvertretung) der DGUV eingesehen werden kann. Die Inanspruchnahme der Dienste der DGUV durch Sie erfolgt auf freiwilliger Basis.
  • Die Betreiber bieten Ihnen mit diesem Portal eine Plattform an, um Ihnen, als einem an einer offenen Stelle Interessierten, die Inanspruchnahme folgender Dienstleistungen zu ermöglichen:
    • die Bewerbung auf offene Stellen der DGUV,
    • die Möglichkeit, Ihr Bewerbungsprofil auf Anfrage im Bewerbungspool einzustellen.
  • Sie erwerben durch die Bewerbung keinen Anspruch auf die Einladung zu einem Gespräch oder den Abschluss eines Arbeitsvertrages.

2. Registrierung, Pflichtangaben, freiwillige Angaben, Zusicherungen bei der Registrierung, Kontaktaufnahme

  • Mit der Eintragung im elektronischen Bewerbungsmanagement stimmen Sie gleichzeitig einer Kontaktaufnahme durch uns, telefonisch oder per E-Mail, über die von Ihnen angegebenen und im Karriereportal hinterlegten Kontaktdaten zu.
    Für die Bewerbung, Pflege, Verwaltung Ihres Kontos sowie Kontaktaufnahme und das Bewerbungsmanagement benötigen wir zwingend folgende Daten, die Sie als sog. Pflichtdaten eingeben müssen
    • Vor- und Zuname
    • Anrede
    • E-Mail-Adresse
    • Telefonnummer
    • postalische Anschrift
  • Sie können zusätzlich zu den Pflichtdaten freiwillige Angaben machen sowie elektronische Kopien von Dokumenten (z.B. Lebenslauf, Schul-/Ausbildungs-/ Studienabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse, Schwerbehindertenausweis bzw. Gleichstellungsbescheid) hochladen.
  • Aus Datenschutzgründen können wir zu Anfragen bezüglich einer Bewerbung in der Regel nur allgemeine Auskünfte erteilen. Für eine konkrete Auskunft hinsichtlich Ihrer Bewerbung bitten wir jedoch um Verständnis, dass eine gewisse Identifizierung möglich sein und erfolgen muss.

3. Pflichten der Bewerberin / des Bewerbers (m/w/d)

  • Sie beachten bei der Nutzung der Inhalte und Dienste der DGUV die anwendbaren Gesetze sowie alle Rechte Dritter. Sie sind nicht berechtigt, das Karriereportal der DGUV in missbräuchlicher Art und Weise zu nutzen, in das Karriereportal der DGUV sowie die dieser zugrundeliegenden Datenbank einzugreifen oder auf das Karriereportal der DGUV in anderer Weise als über die von den Betreibern bereitgestellten Oberflächen und/oder Schnittstellen zuzugreifen. Es ist Ihnen untersagt, auf das DGUV-Karriereportal in automatisierter Weise zuzugreifen, beispielsweise mit Robots oder Skripts. Es ist Ihnen untersagt, Inhalte hochzuladen, die Schadsoftware, Trojaner, Würmer, andere Computerviren oder andere schädigende Inhalte enthalten.
    Sie verpflichten sich, keine beleidigenden, herabsetzenden, sexuell anzüglichen, pornografischen, ehrenrührigen, volksverhetzenden und/oder in sonstiger Weise diskriminierende Informationen zu verbreiten oder Informationen zu verbreiten, die geeignet sind, andere zu physischer Gewalt gegen andere Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), den Nutzern des DGUV-Karriereportals oder Bevölkerungsgruppen aufzurufen oder anzustacheln oder Straftaten zu begehen.
  • Sofern Sie selbst Inhalte in das DGUV-Karriereportal einstellen, anderen Nutzungsberechtigten der DGUV Zugriff auf diese Inhalte gestatten, diese übertragen, anzeigen oder speichern, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die notwendigen Urheber- und sonstigen Rechte an den Inhalten haben oder berechtigt sind, diese in der von Ihnen verwandten Weise zu nutzen bzw. anderen die Nutzung zu gestatten. Sie laden solche Dokumente über Ihre Person auf die Kommunikationsplattform hoch, die für Ihre Bewerbung notwendig sind. Insbesondere darf die Kommunikationsplattform nicht zur Speicherung sachfremder Dateien verwendet werden. Sie übermitteln nur solche Fotos Ihrer Person an das DGUV-Karriereportal, die für den Zweck der Kontaktaufnahme mit der DGUV geeignet sind. Sie stellen sicher, dass die Veröffentlichung der von Ihnen übermittelten Fotos im DGUV-Karriereportal erlaubt ist.

4. Support

Sie können Fragen und Erklärungen zu Ihrem Nutzungsverhältnis mit den Betreibern oder zu den Diensten der Betreiber über übermitteln.

5. Haftung der Betreiber

Die Betreiber haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Schadensersatzansprüche sind im Fall der groben Fahrlässigkeit der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt. Ansprüche wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben davon unberührt.

6. Freistellung

  • Sie stellen die Betreiber von Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, frei, die andere registrierte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) oder sonstige Dritte gegen die Betreiber wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die von Ihnen in das DGUV-Karriereportal eingestellten Inhalte geltend machen, soweit Sie diese vertreten müssen.
  • Werden durch Ihre Inhalte Rechte Dritter verletzt, werden Sie den Betreibern auf eigene Kosten das Recht zur Nutzung der Inhalte verschaffen, die Inhalte schutzrechtsfrei gestalten oder diejenigen Inhalte, die die Schutzrechte Dritte verletzen, löschen. Die Betreiber sind berechtigt, Inhalte, die Rechte Dritter verletzen, zu löschen oder löschen zu lassen, falls ihnen dies zur Kenntnis gebracht wird. Werden durch Ihre Nutzung des DGUV-Karriereportal Rechte Dritter verletzt, werden Sie die vertragswidrige und/oder gesetzwidrige Nutzung nach Aufforderung durch die Betreiber sofort einstellen.

7. Schlussbestimmungen

  • Die Betreiber sind berechtigt, ihre Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen mit angemessener Ankündigungsfrist und Wirkung für die Zukunft zu ändern, insbesondere bei Vorliegen einer Änderung der rechtlichen Rahmenbedingungen und technischen Funktionsänderungen.
  • Soweit nichts anderes vereinbart ist, können Sie alle Erklärungen an die Betreiber per o.g. E-Mail abgeben. Die Betreiber können Erklärungen gegenüber Ihnen per E-Mail an die von Ihnen im Konto hinterlegte E-Mail-Adresse übermitteln.
  • Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.

Datenschutzerklärung nach Art. 13 und 14 DSGVO

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung des Karriereportals der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V.

Verantwortlich für das Karriereportal ist die

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: +49 30 13001-6130
Fax: +49 30 13001-6132

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die Kontaktdaten der DGUV oder direkt über eine Nachricht an .

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den Bewerbungsprozess zu strukturieren und die richtige Bewerberin bzw. den richtigen Bewerber (m/w/d) für die ausgeschriebene Stelle zu finden.

Dazu verarbeiten wir folgende Arten personenbezogener Daten:

  • Ihren vollständigen Namen, Ihre Anschrift und Kontaktdaten
  • Motivationsschreiben
  • Schulische und berufliche Ausbildung einschließlich entsprechender Nachweise
  • Berufliche Erfahrungen einschließlich entsprechender Nachweise

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 88 Abs. 1 DS-GVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 8 Satz 2 BDSG. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Ohne Ihre Bewerbung können wir Sie allerdings nicht in das Bewerbungsverfahren einbeziehen.

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zu Krankheiten oder einem Grad der Schwerbehinderung zukommen zu lassen. Eine Übermittlung solcher Daten beruht auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 9 Abs. 1, Abs. 2 lit. a DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 3 Satz 2 BDSG.

Wir bieten Ihnen im Rahmen unserer Online-Bewerbung die Möglichkeit, Lebensläufe durch die Karrierenetzwerke Xing und LinkedIn in das Bewerbungsverfahren einzuführen.

Für die Datenverarbeitung sind die Betreiber der jeweiligen Netzwerke verantwortlich:

Xing wird von der New Work SE (Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg) betrieben.

Die Datenschutzerklärung von Xing finden Sie unter diesem Link: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

LinkedIn wird von der LinkedIn Ireland Unlimited Company (Wilton Place, Dublin 2, Irland) betrieben. Die Datenschutzrichtlinie von LinkedIn finden Sie unter diesem Link: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Die Übermittlung Ihrer Bewerberdaten durch Xing oder Linked erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO daran, Bewerbern und Bewerberinnen (m/w/d) den Bewerbungsprozess möglichst einfach und praktisch zu gestalten.

Wir speichern Ihre personenbezogenen auf Servern innerhalb Deutschlands bis zum Ablauf von sieben Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Kommt es zum Abschluss eines Arbeitsvertrages überführen wir Ihre personenbezogenen Daten in unsere Personalsoftware.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens haben innerhalb der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung nur Beschäftigte, die mit der Auswahl für die konkrete Stelle betraut sind, Zugriff auf Ihre Bewerbung und die darin enthaltenen personenbezogenen Daten. Den Umfang der gespeicherten Daten haben wir bereits oben beschrieben.

Sie sind von der Datenverarbeitung durch die DGUV betroffen. Als betroffene Person stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Sie haben ein Recht auf Auskunft hinsichtlich der Daten, die wir über Sie gespeichert haben.
  • Haben wir unrichtige Daten von Ihnen verarbeitet, können Sie eine Berichtigung dieser Daten verlangen.
  • Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeiten, können Sie dagegen Widerspruch einlegen.
  • Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die bis zu Ihrem Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig.
  • Liegen entsprechende Voraussetzungen vor, können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten löschen oder die Verarbeitung dieser Daten einschränken.
  • Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Sie durch Verarbeitung Ihrer Daten in Ihren Rechten verletzt haben, können Sie sich bei jeder Aufsichtsbehörde beschweren.
  • Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde lautet:
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)
    Graurheindorfer Straße 131
    53117 Bonn
    Tel.: +49 (0)228-997799-0
    Fax: +49 (0)228-997799-5550

Wenn sie Fragen zum Datenschutz in der DGUV haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns an .