Archiv - Februar 2020

Social Media für den Arbeitsschutz nutzen

Diskussionen in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter bestimmen häufig die öffentliche Meinung. Soziale Medien bieten die Möglichkeit, sich zu vernetzen und Themen voranzutreiben. Das ist auch für Arbeitsschützerinnen und Arbeitsschützer interessant.

Weitere Informationen

Aktuelles zum Coronavirus SARS-CoV-2

Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung durch das Coronavirus wird in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts derzeit als gering bis mäßig eingeschätzt. Über das Virus und weitere Ansprechpartner zur Prävention informiert die DGUV.

Weitere Informationen

Humanbiomonitoring zu UV-Filtern

Sonnenschutzmittel enthalten UV-Filter, die vom Körper aufgenommen werden können. Mit am Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA) entwickelten Humanbiomonitoring-Methoden kann die mögliche Aufnahme bestimmter UV-Filter in den menschlichen Körper abgeschätzt werden.

Weitere Informationen

Dauerthema Lärm

Lärmschwerhörigkeit ist nach wie vor die häufigste anerkannte Berufskrankheit - und die Lärmprävention daher eines der wichtigsten Arbeitsfelder des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA).

Weitere Informationen

Alles frisch für den Notfall

Auch Verbandmaterial hat ein Verfalldatum. Pflaster, Mullbinden und Co. dürfen nach Ablauf dieses Datums nicht mehr verwendet werden - auch, um Infektionen auf Wunden durch unsteril gewordenes Verbandmaterial zu vermeiden.

Weitere Informationen

Wege aus der Informationsflut

(20.02.2020) Der iga.Report 41 "Neue Technologien und Digitalisierung in der Arbeitswelt" gibt einen Überblick über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Psyche der Beschäftigten und zeigt auf, wie diesen begegnet werden kann. Neben den Risiken beschäftigt sich der aktuelle iga.Report auch mit den Chancen des digitalen Wandels.

zur Pressemitteilung

15 Nominierte für größten deutschen Medienpreis im Bereich Behindertensport

(20.02.2020) Bereits zum 20. Mal verleiht die DGUV den German Paralympic Media Award. Am 22. April findet die Jubiläums-Preisverleihung in Berlin statt. Der Preis soll die Berichterstattung über den Behindertensport fördern und die hohe journalistische Qualität von Beiträgen aus dem Themenfeld würdigen.

zur Pressemitteilung

Gemeinsam auf Fehlersuche für mehr Sicherheit

Wer noch recht neu in einem Unternehmen ist, hat meistens einen wachen und offenen Blick für mögliches Verbesserungspotenzial. Zwölf Azubis der Firma Federal-Mogul Burscheid GmbH erhielten für ihr beispielgebendes Engagement den Azubi-Sicherheitspreis der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM).

Weitere Informationen

Medikamente können die Fahrtüchtigkeit einschränken

In der kalten Jahreszeit leiden viele Menschen unter Schnupfen, Husten und Fieber. Grundsätzlich gilt: Wer krank ist, bleibt im Bett. Sowohl Erkältungssymptome als auch eingenommene Medikamente können die Fahrtüchtigkeit negativ beeinflussen.

Weitere Informationen

Karneval feiern ohne Reue

Die fünfte Jahreszeit steht an. Alle, die schon mal mitgefeiert haben wissen: Alkohol fließt oft in Strömen. Wer sich anschließend alkoholisiert hinter das Steuer seines Autos setzt, um nach Hause zu fahren, begeht nach Auffassung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) einen gefährlichen Fehler.

Weitere Informationen

Gefahrenschwerpunkt Frachtcontainer

Der Frachtcontainer ist eine Erfolgsgeschichte – weltweit sind derzeit fast 40 Millionen Standardcontainer (TEU) im Umlauf. Doch der Umgang mit den praktischen Transportbehältern birgt auch Gefahren.

Weitere Informationen

Nachgehende Vorsorge aus einer Hand

(13.02.2020) Die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung haben ein zentrales Informations- und Meldeportal rund um das Thema der nachgehenden Vorsorge eingerichtet. Über die Plattform DGUV Vorsorge können Arbeitgebende auch ihre gesetzliche Verpflichtung zum Vorsorgeangebot auf den zuständigen Unfallversicherungsträger übertragen.

zur Pressemitteilung

Sick-Building-Syndrom

Beschwerden wie Augenbrennen, Kopfschmerzen oder Erschöpfung an Innenraumarbeitsplätzen haben oft mehr als eine Ursache. In jedem Fall erfordern die Symptome eine umfassende Analyse.

Weitere Informationen

Gleiche Aussagekraft bei halber Strahlendosis

Computertomografien (CT) sind auch bei reduzierter Strahlung sehr gut geeignet für den Einsatz in der Akutversorgung von schwerverletzten Unfallopfern. Das hat eine aktuelle Studie der BG Kliniken ermittelt, die in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift JAMA Surgery veröffentlicht wurde.

Weitere Informationen

Fußschutz bei der Arbeit

In der Forstwirtschaft, auf der Baustelle oder bei der Feuerwehr – wo Gefahren für Fußverletzungen lauern oder Rutschgefahr besteht, brauchen die Beschäftigten besonderes Schuhwerk. Die Auswahl ist groß und jede Tätigkeit braucht den richtigen Schuh.

Weitere Informationen

"Runter vom Gas" startet neue Onlineserie

In zwölf neuen Folgen lässt Gernot Hassknecht die Zuschauer unter dem neuen Titel „Gernot Hassknecht: Der Experte für Verkehrssicherheit“ seit dem 31. Januar an seinen Erkenntnissen teilhaben.

Weitere Informationen

Datenschutz und Bildrechte bei Schulfesten

(05.02.2020) In der neuen Ausgabe der Präventionszeitschrift DGUV Pluspunkt (1/2020) gibt ein Medienanwalt Hinweise, wie Schulen mit der Datenschutz-Grundverordnung umgehen können. Ein weiterer Schwerpunkt: Umgang mit psychischen erkrankten Schülerinnen und Schülern.

zur Pressemitteilung

Gute Empfehlungen für sicheren Straßenverkehr

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) begrüßt die Empfehlung, dass E-Scooter mit Fahrtrichtungsanzeigern, so genannten "Blinkern", ausgestattet werden sollen. Auch die Forderungen nach einem Ausbau der Infrastruktur, insbesondere der für den Radverkehr, bewertet der DVR positiv.

Weitere Informationen

Austritt des Vereinigten Königreichs

Nach der Ratifizierung des zwischen Brüssel und London verhandelten Austrittsabkommens ist das Vereinigte Königreich am 31.01.2020 um Mitternacht (Ortszeit Brüssel) aus der EU ausgetreten.

Weitere Informationen

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie