Etablierung von ZIEL: ZNS - Interdisziplinäre Schädel-Hirn-Trauma Datenbank zur Steigerung des Evidenzgrads der Leitlinien medizinischer Versorgung

Projekt-Nr. FF-FR 0228

Status:

laufend

Zielsetzung:

Ziel des Vorhabens ist die Verbesserung der Studienlage hinsichtlich der Prognose und Therapie des Schädel-Hirn-Trauma (SHT) auf mehreren Gebieten.

Wichtige Einflussgrößen, sogenannte disease modifying factors (DMFs), sind mutmaßlich in der Lage, den Krankheitsverlauf nach Schädel-Hirn-Trauma zu verschlechtern. DMFs haben jedoch bis heute keinen Eingang in die fachübergreifenden Schädel-Hirn-Trauma -Behandlungsleitlinien gefunden.

Die ZIEL-Datenbank wird eine Synchronisation und Erweiterung bestehender Institutionen darstellen. Die europäische Studie CENTER-TBI (Collaborative European NeuroTrauma Effectiveness Research in TBI (Traumatic Brain Injury)) und das überwiegend deutsche Trauma Register DGU® werden vernetzt und ergänzt. Durch diesen neugeformten Studiencluster ausreichender Größe wird eine leitlinienrelevante Neubewertung bereits verfügbarer, jedoch bisher uneinheitlich gehandhabter Behandlungswege ermöglicht und zudem die Basis für die Entwicklung neuer Behandlungsstrategien geschaffen. Die ZIEL-Datenbank wird überdies eine vergleichende Bewertung klinisch relevanter DMFs nach SHT ermöglichen, welche für Prävention und Behandlung zugänglich sind. Zusätzlich wird die Versorgungsqualität SHT-spezifisch im nationalen und internationalen Vergleich beurteilt werden.

Aktivitäten/Methoden:

  • Generierung eines SHT-Zusatzmoduls, welches dem Trauma Register DGU® assoziiert ist und kompatibel mit dem CENTER-TBI-Datensatz gestaltet wird.
  • Erweiterung des Zusatzmoduls um Parameter, die DMFs adressieren.
  • Extrahierung und Zwischenanalyse von Datensätzen der deutschen Teilnehmer des CENTER-TBI-Projektes und Trauma Registers DGU®
  • Planung der Entwicklung einer von CENTER-TBI unabhängigen Datenbank, die nach Ende der Rekrutierungsphase von CENTER-TBI ggf. fortgesetzt werden kann.
  • Organisation jährlicher Studienmeetings

Stand:

19.05.2015

Projekt

Gefördert durch:
  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV)
Projektdurchführung:
  • Charité-Universitätsmedizin Berlin
Branche(n):

-branchenübergreifend-

Gefährdungsart(en):

-Verschiedenes-

Schlagworte:

Rehabilitation

Weitere Schlagworte zum Projekt:

ZNS, Schädel-Hirn-Trauma,