Betriebliches Gesundheitsmanagement: Vier Trends geben die Richtung vor

24.02.2021

Image

Bild vergrößern

"top eins" Relaunch 2021 (Bild: DGUV)

Mithilfe des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) bündeln Unternehmen ihre Aktivitäten für mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Welche Trends dabei neue Maßstäbe setzen, behandelt das Titelthema der neuen Ausgabe der "top eins", dem Magazin für Führungskräfte im öffentlichen Dienst. Praxisbeispiele zeigen, wie sich Innovationen aus Forschung und Technik leicht in den Betriebsalltag integrieren lassen.

Ebenfalls im Trend liegt das Flying-Desk-Prinzip: Arbeitspsychologin Dr. Marlen Cosmar erklärt, wie Betriebe dieses Konzept richtig umsetzen – ohne Beschäftigte vor den Kopf zu stoßen. Für besonders zufriedene Mitarbeitende sorgen Führungskräfte zudem nachweislich, wenn sie ihre Teams divers aufstellen. Der Beitrag zum Thema Diversity zeigt: Vielfalt steigert nicht nur die Zufriedenheit der Belegschaft, sondern kann auch ein Erfolgsfaktor für das Unternehmen sein.

Print- und Onlinemagazin stellen sich neu auf

Mit der ersten Ausgabe in diesem Jahr schlägt „top eins“ ein neues Kapitel auf: Führungskräfte erhalten ab sofort auf acht Seiten mehr spannende Neuigkeiten, Praxishilfen und Anregungen für ihre Arbeit. Eine überarbeitete Struktur und ein frisches Layout erleichtern den Leserinnen und Lesern zudem die Orientierung im Magazin: In den Rubriken "Update Recht", "Gesund bleiben" und "Verantwortungsbewusst führen" findet jede Führungskraft schnell zu ihren Lieblingsthemen.

Eine perfekte Ergänzung zum Printmagazin ist die neue Magazin-Website. Unabhängig von der Erscheinungsweise des Heftes lädt topeins.dguv.de zur weiterführenden Lektüre ein.

Über "top eins"

"top eins – Das Magazin für Führungskräfte" bietet Vorgesetzten im öffentlichen Dienst speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen und nützliche Tipps für den Arbeitsalltag. Bestimmte Unfallkassen verschicken die Zeitschrift kostenfrei an die bei ihnen versicherten Unternehmen. Es erscheint viermal im Jahr.

Pressekontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Tel.: +49 30 13001-1414

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz

Stv. Pressesprecherin:
Elke Biesel

Pressestelle

Präventionskampagne

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.