Archiv - August 2019

Bewerbungsphase für Inklusionspreis ist gestartet

Gelebte Inklusion ist ein Gewinn für Unternehmen – das möchte der Inklusionspreis für die Wirtschaft deutlich machen. Bereits zum achten Mal werden Unternehmen ausgezeichnet, die in vorbildlicher und innovativer Weise Menschen mit Behinderungen beschäftigen. Ab sofort können sich Arbeitgeber bis zum 31. Oktober bewerben.

Weitere Informationen

Ernährung: Kohlenhydrate/Zucker

Eines vorneweg: Zucker ist nicht "giftig" und darf von gesunden Menschen grundsätzlich zum Süßen verwendet werden. Es gibt aber Hinweise darauf, dass eine überwiegend zuckerreiche Ernährung nicht nur dick, sondern auch krank macht. Die Unterrichtseinheit des DGUV-Portals "Lernen und Gesundheit" erläutert, dass es sich lohnt, den eigenen Zuckerkonsum zu überprüfen.

Weitere Informationen

Ein Rausch reicht!

(29.08.2019) Am 1. September 2019 startet "Jugend will sich-er-leben" (JWSL) ins neue Programmjahr. "Suchtprävention" ist das Thema des Programms für Berufsschulklassen im Schuljahr 2019/20.

zur Pressemitteilung

Radfahrer durch Schulterblick schützen

Der Blick in den Spiegel oder über die Schulter vor dem Aussteigen aus einem Fahrzeug ist wichtig, damit Radfahrer nicht gefährdet werden. Darüber informiert der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) in seiner neuen Kampagne "Kopf drehen, Rad Fahrende sehen!".

Weitere Informationen

Schulglocke soll um acht Uhr läuten

Eine Mehrheit der Jugendlichen spricht sich für einen Schulbeginn um 8 Uhr aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Forschungszentrums Demografischer Wandel (FZDW) in Zusammenhang mit einer Studie, die die DGUV gefördert hat.

Weitere Informationen

Hinweise für pflegende Angehörige

Die Pflege eines Angehörigen oder anderer nahestehender Personen ist häufig mit vielen Herausforderungen verbunden. Unterstützung bietet die Unfallkasse Rheinland-Pfalz durch den Versicherungsschutz für pflegende Angehörige und durch diverse Ratgeber, die die Organisation und Planung des Pflegealltags erleichtern können.

Weitere Informationen

Verkehrsheft zur Einschulung

Auch in diesem Jahr erhalten alle Berliner Erstklässler zum Schulstart ein Verkehrsheft, das die Unfallkasse Berlin herausgibt und an die Grundschulen verteilt. Das blaue Heft enthält einen Ausmalteil zum Thema Schulweg und wichtige Tipps für Eltern, worauf beim Schulweg zu achten ist.

Weitere Informationen

Hand- und Fußverletzungen häufigste Unfallfolgen im Einzelhandel

(22.08.2019) Mit der neuen Branchenregel Einzelhandel bietet die gesetzliche Unfallversicherung den Unternehmen einen praxiserprobten Präventionsleitfaden. Ziel ist die "Vision Zero" einer unfallfreien Arbeitswelt auch in der beschäftigungsstarken Einzelhandelsbranche zu erreichen.

zur Pressemitteilung

Neue Auszeichnung bei Paralympischen Spielen in Tokio

Bei der Abschlusszeremonie der Paralympischen Spiele 2020 in Tokio wird Schulen und Paralympianern, die wichtige Beiträge für eine inklusivere Gesellschaft leisten, ein Preis überreicht. Es handelt sich um den "I`m Possible"-Award. Erstmals werden zwei japanische Schulen sowie eine Schule aus Überseee prämiert.

Weitere Infos in englischer Sprache

Fotowettbewerb "Gut geschützt vor Sonnenbrand"

Wie schützen Sie sich und Ihre Mitarbeiter vor zu viel UV-Strahlung bei der Arbeit im Freien? Die SVLFG schreibt einen Fotowettbewerb zum Thema Sonnenschutz aus. Die Gewinnerinnen und Gewinner erwarten Geldpreise.

Weitere Informationen

Elterntaxis gefährden auch Schulanfänger

Schulanfänger sind meist auch Anfänger im Straßenverkehr. Wenn in diesen Tagen die Sommerferien enden und die Schule wieder startet, werden viele Kinder unterwegs sein. Die zahlreichen Elterntaxis, die dann auf den Straßen rollen, gefährden auch Schulanfänger.

Zur Pressemitteilung

iga.Report 39 erschienen

(15.08.2019) Ein Fünftel aller Erwerbstätigen in Deutschland hat keine unbefristete Vollzeitstelle. Für die betriebliche Gesundheitsförderung ist diese Gruppe von Beschäftigten aus verschiedenen Gründen schwer zu erreichen. Der neue Report der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) zeigt, wie Unternehmen dennoch etwas für die Gesundheit ihrer Minijobber, Teilzeitkräfte sowie Zeitarbeitskräfte tun können.

zur Pressemitteilung

Grillen ohne Benzin oder Spiritus

Einige Grillpartys enden mit schweren Unfällen und Verletzungen. Grund dafür sind meist Benzin, Spiritus oder Terpentin, die als ungeeignete Anzündhilfen eingesetzt werden. Die Aktion "Das sichere Haus" (DSH) empfiehlt, Zündwürfel und andere Grillanzünder zu benutzen, die auf der Packung einen Hinweis auf die Norm EN 1860-3 geben.

Zur Pressemitteilung

Gesunde Schultüte für einen guten Start

Die Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern gibt Tipps für die ausgewogene Zusammenstellung einer gesunden Schultüte. Neben den obligatorischen Süßigkeiten sollten aber auch gesunde Alternativen, wie etwa Mandeln, Rosinen, Datteln, Feigen oder Äpfel enthalten sein. Zudem könne witzige Radiergummis, Anspitzer, Buntstifte, Bälle oder Jojos Freude bereiten.

Weitere Informationen

Nichts und niemand verändert sich durch Druck

Leidenschaft und Kreativität für den Job lassen sich nicht durch Druck erzeugen. Viele Führungskräfte wissen das eigentlich, doch veraltete Unternehmensstrukturen hindern sie häufig daran, neue Methoden entfalten zu können. Dies erläutert ein Artikel der BGHW.

Weitere Informationen

Der sichere Schulgarten

Schulgärten bieten vielfältige Potenziale für die Ziele moderner, zukunftsfähiger Bildung. Hier können Kinder ganz unmittelbar und praktisch Natur erleben, erforschen und mitgestalten. Die Unterrichtseinheit des DGUV-Portals "Lernen und Gesundheit" gibt viele praktische Tipps, wie das gemeinsame Gärtnern über die gesamte Grundschulzeit hinweg sicher gelingen kann.

Weitere Informationen

Sicherheit durch Kommunikation

Wie kann eine gute Kommunikation zu mehr Sicherheit und Gesundheit im Betrieb beitragen? Die Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) hat Tipps für eine gelungene Kommunikation zusammengetragen.

Weitere Informationen

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie