Archiv - März 2020

Ehrenamtlich Helfende im Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege sind unfallversichert

(31.03.2020) In der aktuellen Krise engagieren sich pensionierte Ärzte/Ärztinnen, Pflegekräfte und Medizinstudierende ehrenamtlich im Gesundheitsdienst. Sie stehen dabei unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.

Zur Pressemitteilung

Lernmodulangebote für das Home-Office

Die BG ETEM ermöglicht allen Unternehmen den kostenfreien Zugang zu Lernmodulen rund um das Thema "Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz", sodass notwendige Schulungen im Arbeitsschutz auch weiterhin stattfinden können.

Weitere Informationen

Beitragserleichterungen bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten

(30.03.2020) Da aufgrund der Pandemie derzeit viele Branchen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind, bieten insbesondere die Berufsgenossenschaften den Unternehmen, die sich in einer wirtschaftlichen Notlage befinden, Erleichterungen bei den Beitragszahlungen an.

Zur Pressemitteilung

IFA veröffentlicht FAQs zum Schnelltest

(27.03.2020) Seit kurzem besteht die Möglichkeit, die Eignung von Atemschutzmasken zum Schutz vor Sars-CoV-2 in einem Schnelltest zu überprüfen. Das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) beantwortet wichtige Fragen von Herstellern und Importeuren rund um diesen Schnelltest.

Zur Pressemitteilung

Mund-Nasen-Schutz ist keine Atemschutzmaske

(27.03.2020) Mund-Nasen-Schutz-Produkte (auch als OP-Mundschutz) werden mit Atemschutzmasken oft in einem Atemzug genannt oder verwechselt. Zur besseren Unterscheidung hilft ein Plakat des IFA.

Zur Pressemitteilung

Schutzmaßnahmen für Kassenpersonal

Der Fachbereich Handel und Logistik (FBHL) informiert in seiner aktuellen Ausgabe über technisch/bauliche, organisatorische und persönliche Maßnahmen, um Beschäftigte an Kassenarbeitsplätzen vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 zu schützen.

Weitere Informationen

Schulschließungen - Unterricht geht weiter

Trotz landesweiter Schulschließungen wegen des Coronavirus, kann der Unterricht online weitergehen. Der Digitale Lernraum der DGUV bietet einen geschützten Raum, in den Lehrkräfte gezielt ihre Klassen einladen können, um online Themen zu bearbeiten.

Weitere Informationen

Homeoffice: Kurz-Check Telefonkonferenz

(26.03.2020) Die "Telko", ob online oder per Telefon, ist momentan für viele ein beliebtes Mittel, um sich mit Externen oder im Team zu besprechen. Damit es dabei entspannt abläuft gilt es, einige Regeln zu beachten.

Zur Pressemitteilung

Infektionen mit Corona vermeiden

"KinderKinder", das Magazin für Sicherheit und Gesundheit in Kindertageseinrichtungen, bietet Infografiken für den Aushang in Kitas und Schulen, die wichtige Verhaltensregeln zeigen, um Infektionen mit Corona zu vermeiden.

Weitere Informationen

Richtiges Händewaschen

Anhand von Lernmaterialien wird Schülerinnen und Schülern der Grundschule erklärt, wann sie ihre Hände waschen sollten und wie es richtig geht. "Lernen und Gesundheit", das Schulportal der DGUV, stellt Lehrkräften den Infotext und weitere Unterrichtsmaterialien kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen

Tipps zum Homeoffice mit Kindern

(25.03.2020) Kita- und Schulkinder, die in der aktuellen Corona-Krise in einer Notbetreuung in Kitas oder Schulen sind, weil Ihre Eltern in Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten, stehen weiterhin unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.

Zur Pressemitteilung

Gesetzliche Unfallversicherung empfiehlt Absage aller Ersthelferseminare

(24.03.2020) Die Versicherten von Mitgliedsbetrieben der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften sollten bis zunächst 30. April 2020 an keiner Aus- oder Fortbildung zum Ersthelfer oder zur Ersthelferin teilnehmen, um sich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Zur Pressemitteilung

Informationen für D-Ärzte bei COVID-19-Erkrankungen

Die Coronavirus-Pandemie führt zu vielen Anfragen rund um das Durchgangsarztverfahren der gesetzlichen Unfallversicherung. Aus diesem Grund beantworten die Landesverbände der DGUV häufig gestellte Fragen. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert und ergänzt.

Weitere Informationen

Zuhause arbeiten

Das "Certo-Portal" der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gibt Hinweise in Leichter Sprache, wie man zu Hause gut arbeiten kann.

Weitere Informationen

Neuer Schnelltest für Pandemieatemschutz

(23.03.2020) Das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) und die DEKRA Testing and Certification GmbH haben einen Schnelltest entwickelt, mit dem sich überprüfen lässt, ob auch Atemschutzmasken, die derzeit vielerorts im Eilverfahren hergestellt werden und auf ihre Zulassung warten, für die Dauer der akuten Gesundheitsbedrohung zum Schutz der Menschen im Gesundheitswesen eingesetzt werden können.

Zur Pressemitteilung

Infografik zum Infektionsschutz

"Lernen und Gesundheit" - das Schulportal der DGUV - stellt eine Infografik zur Verfügung, die Tipps zur Vermeidung von Infektionen mit dem Coronavirus gibt.

Weitere Informationen

Coronavirus: Externe Beschäftigte bei Informationsketten berücksichtigen

(20.03.2020) In vielen Betrieben sind neben der Stammbelegschaft auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von externen Betrieben tätig. Auch diese Personen müssen über die Maßnahmen informiert sein, die aktuell im Betrieb hinsichtlich des Coronavirus getroffen werden.

Zur Pressemitteilung

Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache

Aufgrund der aktuellen Coronakrise hat das Bundesgesundheitsministerium aktuelle Informationen rund um Covid-19 in Leichter Sprache zusammengestellt.

Weitere Informationen

Infos zu Covid-19 in Deutscher Gebärdensprache

Der Deutsche Gehörlosenbund hat eine Übersicht zu aktuellen gesundheitlichen Informationen über das Coronavirus in Deutscher Gebärdensprache zusammengestellt.

Weitere Informationen

Auch im Home-Office unfallversichert

(19.03.2020) Aufgrund der aktuellen Corona-Krise ermöglichen viele Arbeitgeber ihren Beschäftigten, von zuhause aus zu arbeiten. Was ist, wenn im häuslichen Umfeld ein Unfall passiert? Wann ist es ein Arbeitsunfall und wann nicht?

zur Pressemitteilung

Tipps zum Schutz vor Grippe und Corona

Informationen zum Thema "Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus oder Grippeviren" gibt es jetzt auch in Leichter Sprache auf der Webseite des Magazins "arbeit & gesundheit" der DGUV.

Weitere Informationen

Information zu Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildungen

Im Rahmen dringend notwendiger Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie sprechen die Unfallversicherungsträger (UVT) gegenüber ihren Mitgliedsunternehmen bzw. deren Versicherten die dringende Empfehlung aus, zunächst bis 30.04.2020 an keiner Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung teilzunehmen.

Weitere Informationen

Home-Office: So bleibt die Arbeit sicher und gesund

(16.03.2020) Aus Infektionsschutzgründen planen viele Unternehmen derzeit, Beschäftigte ins Home-Office zu schicken, oder haben dies bereits getan. Nicht überall wird es jedoch fest eingerichtete Telearbeitsplätze geben. Aber auch wenn der heimische Küchentisch als Lösung herhalten muss, können Beschäftigte die Arbeit sicher und entspannt gestalten. Berufsgenossenschaften und Unfallkassen geben Tipps.

zur Pressemitteilung

FAQ Coronavirus Disease 2019

Der Koordinierungskreis Biologische Arbeitsstoffe (KOBAS) der DGUV gibt folgende Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Thema Coronavirus Disease 2019 (COVID-19).

Weitere Informationen

Absage Preisverleihung GPMA

Um einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus vorzubeugen, findet die Preisverleihung des German Paralympic Media Awards nicht statt. Die aktuelle Situation lässt eine Durchführung der Veranstaltung nicht zu.

Weitere Informationen

Rechte und Pflichten im Pandemiefall

Viele arbeitsrechtliche Fragen drängen sich derzeit in Sachen Coronavirus und der Folgeerkrankung Covid-19 auf. "topeins", das Magazin für Führungskräfte, hat Antworten.

Weitere Informationen

Aushang "Hände schütteln"

In Zeiten ansteckender Viruskrankheiten ist es hilfreich, neue Begrüßungsformen zu etablieren, um das Hände schütteln zu vermeiden. Die gesetzliche Unfallversicherung stellt für diesen Zweck einen geeigneten Aushang zur Verfügung.

Weitere Informationen

IAG Seminare bis 30.04.2020 ausgesetzt

Vom 16.03. bis 30.04.2020 findem im Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) keine Präsenz-Seminare statt. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zeitnah erstattet. Hintergrund ist die Pandemie, verursacht durch den Coronavirus (SARS-CoV-2).

Weitere Informationen

Hinweise für Einsatzkräfte zum Umgang mit Coronavirus

(13.03.2020) Einsatzkräfte können auf verschiedenste Art in Kontakt mit Personen kommen, bei denen der Verdacht einer SARS-CoV-2 Infektion besteht oder die bereits erkrankt sind. Was können Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen tun, um die eigene Arbeitsfähigkeit aufrecht zu erhalten? Eine neue "Fachbereich AKTUELL" der DGUV fasst Informationen und Hinweise zusammen.

zur Pressemitteilung

DGUV Hochschule sagt Lehrveranstaltungen ab

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sagt die DGUV-Hochschule sämtliche Lehr- und weitere Veranstaltungen in Bad Hersfeld und Hennef im Zeitraum vom 16.03. bis 30.04.2020 ab.

Weitere Informationen

Mobilität 2020

Das Projekt Mobilität 2020 hat das Ziel, dass die bundesweite Implementierung und Evaluation von systematischen und standardisierten Mobilitätstrainingskursen für mobilitätseingeschränkte Personen umgesetzt wird.

Weitere Informationen

Arbeiten bei Nacht

Ob im Klinikum oder auf der Polizeiwache – laut Mikrozensus arbeiteten 2017 mehr als 4,5 Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig auch nachts. Für ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit spielt die richtige Beleuchtung eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen

Gut abgesichert als Schnupperkind in der Kita

(10.03.2020) Viele Kinder besuchen Kindertageseinrichtungen zunächst zeitweise, um zu sehen, ob sie sich wohlfühlen. Doch sind sogenannte Schnupperkinder auch gesetzlich unfallversichert? Welche Bedingungen genau erfüllt sein müssen, damit Kinder gut abgesichert spielen, lernen und toben können, steht in der aktuellen Ausgabe der Präventionszeitschrift KinderKinder (1/2020).

zur Pressemitteilung

Kooperationsvereinbarung

Im Februar wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. und der Kampagne "kommmitmensch" unterzeichnet. Gemäß des Mottos des DRS "Sich bewegen bewegt etwas", gehören die Themen Prävention und Rehabilitation zu den Kernaufgaben.

Weitere Informationen

Klare Absprachen und Informationen für betrieblichen Pandemieplan

(06.03.2020) Noch ist es für Betriebe nicht zu spät, sich auf eine drohende Pandemie durch den Coronavirus vorzubereiten. Wichtig ist vor allem eine gute Kommunikation: Legen Sie Ansprechpartner fest, die entscheiden können und im Betrieb bekannt sind.

zur Pressemitteilung

Sichere Gebäude-Evakuierung

Bei einem Brand oder einem vergleichbaren Notfall in einem Betriebsgebäude tickt die Uhr: Dann bleibt nicht viel Zeit, alle Personen in Sicherheit zu bringen. Sich im Vorfeld rechtzeitig für den Fall der Fälle zu rüsten, kann lebensrettend sein.

Weitere Informationen

JWSL: Drogenbeauftragte der Bundesregierung übernimmt Schirmherrschaft

(04.03.2020) "Es ist mir wichtig, mit Aufklärung und Informationen zum Thema Sucht an die Berufsschulen zu gehen, dorthin, wo sich junge Leute aufhalten," sagt Daniela Ludwig, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung.

zur Pressemitteilung

Film- und Medienfestival

Die Einreichungsfrist für das Internationale Medien Festival für Prävention (IMFP) wurde bis zum 31. März 2020 verlängert. Das Festival findet im Rahmen des XXII. Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ab 04.10. in Toronto statt.

Weitere Infos zur Teilnahme

Vorfahrt für sicheres Fahren

Zum 12. Mal begeisterte der jährliche Wettbewerb „Vorfahrt für sicheres Fahren – Jugend übernimmt Verantwortung“ junge Menschen für das Thema Verkehrssicherheit. Das Projekt wird vom DVR, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und dem Bundesverkehrsministerium unterstützt.

Weitere Informationen

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie