Brexit-Aufschub

Symbolbild zeigt die britische und die europäische Flagge

Bild: psdesign1 - Fotolia.com

Die EU-Staaten haben sich auf einen Brexit-Aufschub bis zum 31.1.2020 geeinigt. Der Austritt des Vereinigten Königreichs kann auch früher – am 1.12.2019 oder am 1.1.2020 – erfolgen, wenn das Austrittsabkommen von beiden Parteien ratifiziert wurde. Bis zum Austritt bleibt das Vereinigte Königreich ein normales Mitglied der EU, d.h. auch die Regelungen zur Sozialrechtskoordinierung gelten solange unverändert fort.