Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

Messungen der UV-Belastung in der Freizeit

Mann mit Oberarmmessgerät und Kinder im Garten

Bild vergrößern

Messung der UV-Belastung in der Freizeit
Bild: DGUV

Herzlich willkommen auf unserer Anmeldeseite der Kampagne zur Messung der ultravioletten (UV) Strahlungsbelastung in Deutschland. Durch gezielte Messungen wollen wir herausfinden, wie hoch die UV-Belastung bei verschiedenen Freizeitaktivitäten ist. Hieraus soll am Ende eine Übersicht zur Belastung der Bevölkerung durch die UV-Strahlung der Sonne entstehen.

Warum machen wir das?

Hautkrebs hat sich in den letzten Jahren zur Volkskrankheit entwickelt. Die Zahl der Neuerkrankungen steigt stetig. Prävention – Vorbeugung – beginnt aber mit dem Wissen um die Höhe der Belastung. Seit 2014 sind wir daher dabei, im beruflichen Umfeld Daten zu ermitteln, bislang in über 200 Berufsbildern. Heller Hautkrebs kann durch Prävention verhindert werden. Der Schutz muss aber auch die Zeit im Privaten umfassen, daher weiten wir unsere Anstrengungen nun auf diesen Lebensbereich aus.

Was können Sie dazu beitragen?

Um das realisieren zu können, brauchen wir Ihre Hilfe! Egal ob Sie gerne Fahrrad fahren, laufen gehen oder mit Ihrem Hund unterwegs sind, für uns ist jede Aktivität interessant. Wenn Sie an der Messkampagne teilnehmen möchten, können Sie sich über den Registrierknopf anmelden. Dort finden Sie eine Auswahl an Aktivitäten, aus denen Sie die für sich passenden aussuchen können. Am Ende der Messkampagne wartet ein Dankeschön auf Sie.

Wie sieht eine solche Messung aus?

Nachdem Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, bereiten wir für Sie ein Messsystem vor. Hauptbestandteil ist das UV-Dosimeter, das Sie bei den Messungen tragen werden. Es ist in etwa so groß wie eine Packung Taschentücher und wiegt ca. 130 g. Befestigt wird das Messgerät mit einer Halterung, vergleichbar mit dem Gurt eines Blutdruckmessers, am linken Oberarm. Das Dosimeter wird von uns so programmiert, dass es immer zu den von Ihnen festgelegten Zeiten misst. Zusätzlich zur UV-Strahlung werden noch andere physikalische Parameter registriert. Auf einen GPS-Sensor haben wir aus datenschutzrechtlichen Gründen verzichtet. Das Dosimeter ist in der Lage einige Stunden autark zu messen. Danach muss es an das mitgelieferte Tablet angeschlossen werden (höchstens ein bis zwei mal pro Woche), um den Speicher auszulesen und den Akku zu laden. Das passiert nach der Eingabe eines Passwortes aber automatisch. Das gesamte System wurde so entworfen, dass Sie nur minimalen Aufwand damit haben werden. Sind die Messungen abgeschlossen, haben Sie die Möglichkeit, das Equipment über einen Rücksendeschein kostenlos zurückzusenden. Ihre Messdaten werden dann anonymisiert in unsere Datenbank aufgenommen.

Rückfragen und weitere Informationen

Weitere Informationen zu den beruflichen Kampagnen

Falls Sie vorab schon Fragen an uns haben, schreiben Sie uns eine !


Registrierung für die Messkampagne

Rückfragen und weitere Informationen