Archiv - September 2017

IPA-Journal 02/2017 erschienen

Das IPA-Journal 02/2017 hat in seiner aktuellen Ausgabe folgende Schwerpunktthemen: Feldstudien zur Naphthalinexposition in der Schleifmittelindustrie, die internationale Verbundstudie SYNERGY zur synergistischen Wirkung von beruflichen Kanzerogenen bei Lungenkrebs sowie die Gefährdung durch flüssigkeitsdichte Handschuhe.

Zum IPA-Journal 02/2017

Rehabilitation hat viele Gesichter

(28.09.2017) Die Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege findet vom 04.-07. Oktober 2017 in Düsseldorf statt. Berufsgenossenschaften und Unfallkassen sind mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 6 E 23 vertreten.

zur Pressemitteilung

Wenn Retter in Not geraten: Übergriffe belasten Einsatzkräfte

(27.09.2017) Sie sind zur Stelle, um Menschen in Not zu helfen. Doch die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr werden immer häufiger selbst zu Opfern: Über 1.000 Übergriffe während eines Rettungs- oder Löscheinsatzes zählte die DGUV in den vergangenen fünf Jahren.

zur Pressemitteilung

Ohne Unfall zur Berufsschule

Die Aktion "Jugend will sich-er-leben" macht zum Schuljahr 2017/2018 Wegeunfälle zum Thema. Fast die Hälfte aller schweren und tödlichen Straßenverkehrsunfälle wird durch Berufsschülerinnen und -schüler verursacht. Mit Materialien, Filmen und Wettbewerben will die Aktion für Sicherheit werben.

zum Interview

BBS: Werkstattsicherheit mit DaZ-Klassen

Schülerinnen und Schüler mit Sprachförderbedarf (z. B. Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchterfahrung) müssen durch entsprechenden Sprachunterricht auf den Besuch einer Lehrwerkstatt vorbereitet werden.

Zu den Inhalten

Gefährdungen online beurteilen

Verantwortliche in Werkstätten für Menschen mit einer Behinderung können nun auch online eine Gefärdungsbeurteilung vornehmen. So möchte die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Arbeitsplätze und -abläufe dauerhaft sicher und gesund gestalten.

zur Handlungshilfe

"Call for Papers" ist gestartet

Die Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) ruft Interessierte dazu auf, ihre Artikel für den Kongress "Arbeitsschutz Aktuell 2018" einzureichen. Ab sofort können Fachleute aus den Bereichen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz ihre kreativen, interaktiven Ideen, Vorträge und Beiträge einbringen.

weitere Informationen

Behindertenhilfe mit Gesundheitspreis ausgezeichnet

Vier Einrichtungen für Behindertenhilfe wurden jetzt mit dem BGW-Gesundheitspreis 2017 ausgezeichnet. Die Institutionen wurden für ihr vorbildliches Engagement bei den Themen Gesundheit und Sicherheit im Betrieb geehrt. Der erste Preis ging an die AWO Werkstatt Grimma in Sachsen für ihr systematisch und partizipativ angelegtes BGM.

Weitere Informationen

VBG-Initiative "Mitdenken 4.0" gestartet

Die Verwaltungs Berufsgenossenschaft hat ihre neue Initiative "Mitdenken 4.0" gestartet. Ziel des Projektes ist es, Unternehmen neue Präventionsansätze für Arbeitsprozesse in der Büro- und Wissensarbeit zu bieten.

Weitere Informationen

Umfrage zur Arbeit in der Pflege

Wie sehen Pflegende ihre Arbeit und wie möchten sie zukünftig arbeiten? Durch eine Umfrage möchte die Initiative Neue Qualität der Arbeit (Inqua) diese Fragen klären. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Digitalisierung und die Folgen daraus für die Arbeitswelt gerichtet.

Zur Umfrage

Arbeitsschutz im Rohbau - kompakt und verständlich

(19.09.2017) Mit der neuen Branchenregel 101-601 "Rohbau" der DGUV erhalten Verantwortliche einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Arbeitsschutzbestimmungen, mögliche Gefährdungen und entsprechende Präventionsmaßnahmen für Arbeiten im Rohbau.

zur Pressemitteilung

Gesundheitliche Chancengleichheit im Betrieb und wie sie gelingen kann

(18.09.2017) Eine wissenschaftliche Publikation der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) zeigt, wie Unternehmen systematisch ungleiche Gesundheitschancen von männlichen und weiblichen Mitarbeitern erkennen und etwaige Defizite beheben können.

zur Pressemitteilung

Broschüre mit Spielanleitungen für die Schule

Spielanleitungen zu Themen wie Entspannung, Kennenlernen, Ernährung und Konzentration enthält die Broschüre "Kleine Spiele für alle Schulformen" der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen. Ein kurzer Steckbrief nennt Sicherheitsaspekte, den Lerneffekt und den Beanspruchungsgrad.

Zum Download

Film zum IGA-Jubiläum

Seit nunmehr 15 Jahren arbeitet die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) an Rezepten für eine sichere und gesunde Arbeitswelt. Um dieses Jubiläum zu feiern, stellt die iga ihre Arbeit in einem Imagefilm dar.

Zum Film

Inklusion im Schulsport

Anhand von Praxisbeispielen beschreibt die Unfallkasse Nordrehin-Westfalen in Band 2 der Broschüre "Gemeinsames Lernen im Schulsport - Inklusion auf den Weg gebracht", wie die Inklusion und die Integration im Sportunterricht gelingen kann.

Zur Meldung der Unfallkasse NRW

DGUV Newsletter erschienen

Gesetzliche Unfallversicherung auf der A+A 2017 in Düsseldorf, gut ausgeruht trotz Schichtarbeit, "sicher hin und zurück" – ohne Unfall zur Berufsschule - das sind einige Themen der September-Ausgabe des DGUV Newsletters.

Zur September-Ausgabe

Evaluation in der gesetzlichen Unfallversicherung

Beispiele aus Evaluationsprojekten aus der gesetzlichen Unfallversicherung, die bei den Veranstaltungen "Fachgesprächen Evaluation" vorgestellt wurden, beschreibt der IAG Report 3/2017.

Zum Download

Inklusion ins Bild gesetzt

Prämierte Fotoarbeiten zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben, stehen im Mittelpunkt der Fotoausstellung "Mensch – Arbeit – Handicap" der BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die sowohl in einer Ausstellung in Hamburg als auch im Internet zu sehen sind.

Zur Pressemeldung der BGW

Inklusives Projekt beim Köln-Marathon

Ziel von "R(h)ein Inklusiv" ist, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam den Köln-Marathon am 1. Oktober 2017 absolvieren. Das Projekt wird von der Deutschen Sporthochschule Köln und der DGUV realisiert.

Weitere Informationen

Holunderbeeren nicht roh essen

Mit Hilfe einer Datenbank für Giftpflanzen weist die Aktion "Das sichere Haus" jetzt auf solche Beeren und Früchte hin, die nicht roh verzehrt werden sollten. Ein Beispiel ist die Holunderbeere: Wer diese roh und in größeren Mengen isst, muss mit Magenbeschwerden rechnen. Gekocht oder zu Marmelade verarbeitet, sind sie hingegen eine gesunde Köstlichkeit.

Zur Pressemitteilung

Aktion für einen sicheren Schulweg

Mit dem Projekt "Brems Dich! Schule hat begonnen" appellieren die NRW-Verkehrswachten und die Unfallkasse NRW an alle Verkehrsteilnehmer, auf die Schulanfänger Rücksicht zu nehmen. Autofahrer sollten besonders im Umfeld von Schulen ihr Tempo reduzieren. Mit Spannbändern wird im Umfeld von Schulen auf die i-Dötze hingewiesen.

Zur Pressemitteilung

Schulweg-Orden für Kitas

20 Kindertagesstätten, die ihre Schulanfänger vorbildlich auf einen sicheren Weg zur Schule vorbereitet haben, wurden jetzt von der Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern mit dem "Schulweg-Orden" ausgezeichnet. Geehrt wurde das besondere Engagement der Erzieherinnen und Erzieher, die die Kinder systematisch auf ihre Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet haben.

Weitere Informationen

Gut ausgeruht trotz Schichtarbeit

Schichtarbeitende leiden besonders häufig unter Schlafstörungen. Welche Regeln sie beim Zubettgehen beachten sollten, berichtet ein Artikel der Zeitschrift "DGUV faktor arbeitsschutz".

Zum Artikel

DGUV job verbindet Menschen mit Arbeit

Nach einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit helfen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ihren Versicherten bei einer beruflichen Neuorientierung. Bei der Stellenvermittlung unterstützt DGUV job. Wie dieser Service der gesetzlichen Unfallversicherung funktioniert, erklären zwei Videos.

Zu den Videos

DGUV beteiligt sich an neuer EU-Verordnung

In einer Stellungnahme beteiligt sich die DGUV an der Überarbeitung zweier EG-Verordnungen durch die Europäische Kommission. Diese dienen der Koordinierung der europäischen Sozialsysteme. Im Hinblick auf die Unfallversicherung steht dabei die medizinische Versorgung von entsandten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Fokus.

Weitere Informationen

Kampagne zur Verkehrssicherheit

"Schritt-Tempo am Bus ist ein Muss", so lautet das Motto einer Kampagne für mehr Verkehrssicherheit an Bushaltestellen vom Gemeinde-Unfallversicherungsverband Oldenburg (GUV). Durch Plakate sollen Autofahrererinnen und Autofahrer dazu motiviert werden, an Haltestellen besonders vorsichtig zu fahren.

Weitere Informationen

Konferenz zur Prävention

Das internationale Netzwerk "Workingonsafety.net" führt vom 3. bis 6. Oktober die Konferenz zur Prävention von Arbeitsunfällen in Prag durch. Dabei tauschen Experten ihre Erfahrungen aus.

Weitere Informationen

Rollstuhlbasketball-WM in Hamburg

(06.09.2017) Unterstützt wird dieses Sportereignis von den in Hamburg ansässigen gesetzlichen Unfallversicherungen, ihrem Spitzenverband und der berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik.

zur Pressemitteilung

Thema Inklusion im Arbeitsleben

Wenn über Menschen mit Behinderungen berichtet wird, geht es häufig um Behindertenpolitik, Sport, Gesundheit und die Inklusion an Schulen. Wenig thematisiert wird hingegen die Teilhabe im Arbeitsleben. Zu diesem Ergebnis kommt eine gerade veröffentlichte Studie der BGW.

Zur Pressemitteilung

EU-Kommission: Arbeitsunfälle sind ein großer Kostenfaktor

Arbeitsbedingte Unfälle und Erkrankungen kosten die EU jährlich 476 Milliarden Euro - das zeigt eine groß angelegte Studie der Internationalen Arbeitsorganisation und der EU-Gesundheitsbehörde. Diese Zahlen werden derzeit beim 21. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Singapur diskutiert.

Zur Pressemitteilung

IVSS-Kampagne "Vision Zero"

Die erste globale Präventionskampagne der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) verkündet, dass eine Welt ohne Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten möglich ist. Unternehmen sollen durch die Kampagne dazu motiviert werden, die Prävention systematisch in alle Geschäftsbereiche zu integrieren.

Zur Pressemitteilung

Verkehrsheft zum Schulanfang

Wichtige Tipps für Eltern zum Thema Schulweg - das enthält das neue Verkehrsheft der Unfallkasse Berlin und der Landesverkehrswacht. Alle Berliner Erstklässler erhalten die Broschüre zum Schulstart. So sollen Unfälle mit Kindern auf dem Schulweg verhindert werden.

Zur Pressemitteilung

Zehn Nachwuchsjournalisten für die Paralympics Zeitung

(04.09.2017) Sechs deutsche, zwei britische und zwei koreanische Nachwuchsreporter und -reporterinnen werden für die mehrfach international ausgezeichnete Paralympics Zeitung von den Paralympischen Spielen vom 09. bis zum 18. März 2018 in PyeongChang, Südkorea berichten.

zur Pressemitteilung

Fortsetzung der TV-Doku über das Unfallkrankenhaus Berlin

Als Auftakt zur Ausstrahlung der 4. Staffel der Reportagereihe "Auf Leben und Tod – das Unfallkrankenhaus Berlin" des Senders Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sendet das rbb Fernsehen am 4. September 2017, um 21:00 Uhr eine Zusammenfassung der 3. Staffel der Serie. Ab 11. September werden die neuen Folgen der 4. Staffel immer montags um 21:00 Uhr ausgestrahlt.

Zum Medienarchiv des Senders

"Sicher Rad fahren mit und ohne Elektroantrieb"

Damit Radfahrerinnen und Radfahrer sicher unterwegs sind, haben das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat die Broschüre "Sicher Rad fahren mit und ohne Elektroantrieb" neu aufgelegt. Dem Thema Elektrofahrräder ist ein eigenes Kapitel gewidmet.

Zum Download

Studienprogramm zur Präventionsberatung

Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Beschäftigte aus Personal- und Personalentwicklungsabteilungen, Fachleute für betriebliche Gesundheit und andere Interessierte für das berufsbegleitende Studium "Präventionsberatung und betriebliche Beschäftigungssicherung" an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg anmelden.

Weitere Informationen

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie