• Arbeitsschutz-Handschuh

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Die gesetzliche Unfallversicherung - Aufgaben und Leistungen
Die gesetzliche Unfallversicherung ist wohl der am wenigsten bekannte Zweig der deutschen Sozialversicherung. Die gesetzliche Unfallversicherung gibt es schon seit mehr als 100 Jahren, sie ist zurückzuführen auf Reichskanzler Otto von Bismarck. Die ...
Bei wem bin ich unfallversichert?
In Deutschland gibt es derzeit neun, nach Branchen gegliederte Berufsgenossenschaften für die gewerbliche Wirtschaft. Die 19 Unfallkassen und Gemeindeunfallversicherungsverbände sind regional gegliedert und einerseits für die Beschäftigten im ...
Arbeitsunfall: Was nun?
Ein Arbeitsunfall, der zu einer Arbeitsunfähigkeit von mehr als drei Kalendertagen führt, muss der zuständigen Berufsgenossenschaft  oder Unfallkasse vom Unternehmen gemeldet werden. Das Unternehmen erstattet die Unfallanzeige, die in der ...
Personen in Mini-Jobs
Auch Personen in Minijobs sind in der gesetzlichen Unfallversicherung gegen die Folgen von Arbeits-und Wegeunfällen versichert. Dies gilt auch dann, wenn der Arbeitgeber sie noch nicht zur Unfallversicherung angemeldet hat. Für sie gelten die gleichen Bestimmungen wie für alle anderen Beschäftigten.
Insolvenzgeld
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erhalten im Falle der Insolvenz ihres Arbeitgebers als Ausgleich für offene Entgeltansprüche Insolvenzgeld. Es wird von den Agenturen für Arbeit ausgezahlt. Der Beitrag zur Insolvenzgeldumlage richtet sich ...