Rehabilitation / Leistungen

Die gesetzliche Unfallversicherung erbringt aktiv alle medizinischen und außermedizinischen Leistungen zur Rehabilitation einschließlich der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft sowie ergänzende Leistungen aus einer Hand. Sie stellt die betroffenen Menschen mit dem Ziel der Förderung ihrer Selbstbestimmung im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB) IX in den Mittelpunkt und orientiert sich an der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen.

Nach einem Arbeitsunfall, einer Berufskrankheit oder auch bei einer drohenden Berufskrankheit sichert die gesetzliche Unfallversicherung bestehende Beschäftigungsverhältnisse mit allen geeigneten Mitteln. Hierzu erbringen die Unfallversicherungsträger primär Leistungen der medizinischen Rehabilitation und, wo dies nicht ausreicht, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Parallel dazu werden bei Bedarf Hilfen zur Bewältigung der Anforderungen des täglichen Lebens und zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft sowie zur Führung eines möglichst selbstständigen Lebens bereitgestellt. Ebenso erbringt die gesetzliche Unfallversicherung ergänzende Leistungen, um den Erfolg der Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und zur Teilhabe zu erreichen und zu sichern.

Image
Leistungsgrundsätze
Trotz aller Erfolge in der Arbeitssicherheit durch Präventionsmaßnahmen kann es zu Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten kommen. In einem solchen Fall erbringen die Berufsgenossenschaften und die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand ...

Image
Medizinische Versorgung
Die gesetzliche Unfallversicherung hat die Aufgabe, die Gesundheit der Versicherten mit allen geeigneten Mitteln möglichst vollständig wieder herzustellen. Grundlage einer erfolgreichen Rehabilitation ist die hohe Qualität der ...

Image
Leistungen zur beruflichen und sozialen Teilhabe
Nach einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit versucht die gesetzliche Unfallversicherung die Rückkehr an den bisherigen Arbeitsplatz mit allen geeigneten Mitteln zu ermöglichen. In Abstimmung mit den Versicherten und dem Arbeitgeber werden dafür alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Image
Geldleistungen/Entschädigung
Um den Versicherten während der Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation und/oder beruflichen Rehabilitation finanziell abzusichern, haben die Unfallversicherungsträger nach den gesetzlichen Bestimmungen (Sozialgesetzbuch VII) Verletztengeld bzw. ...

Image
Geldleistungen an Hinterbliebene
Kommt es trotz aller Unfallverhütungsmaßnahmen zu einem tödlichen Arbeitsunfall oder einer tödlich verlaufenden Berufskrankheit, dann sichert die gesetzliche Unfallversicherung die Hinterbliebenen mit finanziellen Leistungen ab.

Image
Persönliches Budget
Als Persönliches Budget können grundsätzlich alle Leistungen zur Teilhabe, also: Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und auch zusätzlich ...

Image
Pflege
Für Versicherte, die infolge des Versicherungsfalls so hilflos sind, dass sie in erheblichem Umfang fremder Hilfe bedürfen, wird Pflegegeld gezahlt oder Haus- bzw. Heimpflege gewährt. Das Pflegegeld hat den Zweck, pflegebedingte Mehraufwendungen ...

Image
Richtlinien der Unfallversicherungsträger
Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen übernehmen die zur Durchführung der Heilbehandlung oder der beruflichen Teilhabe erforderlichen Reisekosten. Hierzu gehören Fahr- und Transportkosten, Verpflegungs- und Übernachtungskosten, Kosten des ...

Image
Vergütung der Leistungserbringer
Die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) wollen Bürokratie vermeiden und ihre Effizienz erhöhen. Ein Baustein hierzu ist die Umstellung des Berichts- und Abrechnungssystems von Ärzten ...

Image
Fit im Sport - fit im Job
Um den Behindertensport in Deutschland weiter zu fördern, hat  die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) eine Kampagne unter dem Titel "Fit im Sport - fit im Job" gestartet. Sowohl dem Breitensport als auch dem Spitzensport soll dies zu ...

Das Nachwuchsredaktionsteam für Rio 2016 ist komplett!
Die zehn brasilianischen Reporterinnen und Reporter, die in diesem Jahr für die brasilianische Ausgabe der Paralympics Zeitung, Jornal Paralímpico, berichten, stehen fest. Im November vergangen Jahres wurden bereits die zehn deutschen und zwei ...