Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

Prävention psychischer Belastungen durch Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Projekt-Nr. IAG 420001-07

Status:

abgeschlossen 12/2012

Zielsetzung:

Die Gesundheit von Beschäftigten bzw. die Gesundheitsförderung stellt ein neues fachliches Themenfeld dar, welches einen Gegenpol zur bisherigen Ausrichtung auf die Prävention psychischer Belastungen bildet. Einen Aspekt stellen hier die Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben dar.

Mithilfe einer Literaturstudie und einer Diplomarbeit zu Arbeitszeitformen und zur möglichen Arbeitszeitgestaltung sollen der bisherige Wissensstand zur oben beschriebenen Thematik dargestellt sowie mögliche Lösungsansätze zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und somit auch zur Gesundheitsförderung sowie Vermeidung psychischer Belastungen abgebildet werden.

Aktivitäten/Methoden:

  • Literaturstudie sowie eine Befragung zu Arbeitszeitformen und zur möglichen Arbeitszeitgestaltung
  • mögliche Lösungsansätze zur Gesundheitsförderung und zur Vermeidung psychischer Belastungen durch die fehlende oder mangelnde Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Ergebnisse:

Im Rahmen der Online-Befragung zeigte sich, dass ein größeres Maß an individueller Arbeitszeitautonomie mit Folgendem einhergeht:

  • weniger psychischen Beeinträchtigungen
  • einer höheren Arbeitszufriedenheit und
  • einer besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
Aus den Ergebnissen der Befragung wurden mögliche Ansätze zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und somit auch zur Vermeidung psychischer Belastungen abgeleitet.

Stand:

16.01.2014

Projekt

Gefördert durch:
  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV)
Projektdurchführung:
  • Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Branche(n):

-branchenübergreifend-

Gefährdungsart(en):

Arbeitsorganisation/-schutzmanagement, Psychische Fehlbelastungen

Schlagworte:

Arbeitsformen, Arbeitszeit, Psychische Beanspruchung/Belastung

Weitere Schlagworte zum Projekt:

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, Arbeitszeitformen, Arbeitszeitgestaltung