Arbeitsmedizin

Projekt-Nr. FF-FB0227 Einfluss der langfristigen Aufrechterhaltung der körperlichen Aktivität auf die psychische Gesundheit von Patienten mit berufsbedingten Lungen- und Atemwegserkrankungen nach einem stationären Heilverfahren in der BG Klinik für Berufskrankheiten Falkenstein

Projekt-Nr. FF-FB0241 Marker-gestützte Nachsorge von Personen mit nicht-muskelinvasiven low/intermediate-risk Harnblasentumoren

Projekt-Nr. FF-FP0365 Anwendung der dynamischen Olfaktometrie für MRT-Untersuchungen von Reizstoffwirkungen

Projekt-Nr. IPA133 Messung der Leistungsfähigkeit von Feuerwehrleuten unter verschiedenen Belastungsbedingungen

Projekt-Nr. IPA137 Erstellung eines Auswertekonzepts für das erweiterte Vorsorgeangebot der DGUV

Haut- und Atemwegserkrankungen

Projekt-Nr. FF-FB0096 Medizinisch-berufliches Rehabiliationsverfahren Haut-Optimierung und Qualitätssicherung des Heilverfahrens ROQ

Projekt-Nr. FF-FB0259 Verifizierung von neuen molekularen Markern für die Frühdiagnose von Lungentumoren zum Nutzen der nachgehenden Vorsorge (PURE-Lunge Verifizierung)

Projekt-Nr. FF-FP0391 Prävention der chronisch obstruktiven Atemwegserkrankung (COPD) - berufliche Faktoren mindern

Projekt Nr. FF-FP0401Prävention von Berufsdermatosen bei Auszubildenden mit Kontakt zu Epoxidharzen (EpoxSafe@School 1.0)

Projekt-Nr. IPA48 Nicht-invasive Methoden in der Diagnostik von arbeitsbedingten Atemwegs- und Lungenkrankheiten

Projekt-Nr. IPA108 Partikelinhalation

Projekt-Nr. IPA109 Belastung durch Tierallergene in der Veterinärmedizin

Projekt-Nr. IPA117 Bedeutung serieller Messungen des exhalierten Stickstoffmonoxids (eNO) und der Einsekundenkapazität bei der Tertiärprävention der Platinsalzallergie

Projekt-Nr. VMBG06#025 "Med 24" - Studie zur Hautverträglichkeit verschiedener Reiniger und zur Schutzwirkung von Hautschutzmitteln

Toxikologie

Projekt-Nr. FF-FP0399 lrritative Effekte: Modulation und Verläufe chemosensorischer Effekte – Modul "Sensibilisierung" (Modulation lokaler Effekte durch Allergien und chemische Sensitivität)

Projekt-Nr. IPA23 Entwicklung und Etablierung von Methoden zum Nachweis früher biologischer Effekte und veränderter Strukturen nach Exposition gegenüber genotoxischen Kanzerogenen und Mutagenen

Projekt-Nr. IPA74 Entwicklung von zellbiologischen Methoden zum Nachweis von Effekten nach Gefahrstoffexposition

Projekt-Nr. IPA104 Manganbelastung bei Schweißverfahren und deren gesundheitliche Auswirkung - Machbarkeitsstudie

Projekt-Nr. IPA132 Toxikologische und funktionelle Charakterisierung von Partikeln einschließlich der Fasern und Nanomaterialien

Projekt-Nr. IPA134 Toxikologische Untersuchung und Bewertung von Neu- und Ersatzstoffen

Epidemiologie

Projekt-Nr. FF-FP0321 Pilotstudie zum Einfluss von Nachtarbeit auf die Gesundheit - Untersuchung des Einflusses von Nachtarbeit auf Metabolom und Hormonprofile bei Krankenschwestern

Projekt-Nr. IFA1105 Epidemiologische Fall-Kontroll-Studie zur Risikoabschätzung frequenzabhängiger arbeitsbedingter Hand-Arm-Vibrationen

Projekt-Nr. IPA12 Aufbau einer Probenbank beruflich exponierter Beschäftigter

Projekt-Nr. IPA52 Gepoolte Analyse europäischer Fall-Kontroll-Studien zur Untersuchung der Synkanzerogenese von beruflichen Karzinogenen bei der Entwicklung von Lungenkrebs

Forschungsdatenbank Arbeitsschutz

Übersicht

  • Verzeichnis aller Projekte der Unfallversicherungsträger