Abgeschlossene Projekte

Sachgebiet "Evaluation"

Etablierungshilfen guter Evaluationen im Bereich Sicherheit und Gesundheit
Das Projekt im Sachgebiet „Evaluation“ zielte darauf ab, einen einheitlichen Wissens- und Erfahrungsstand zu „guter Evaluationspraxis“ innerhalb der gesetzlichen UV zu fördern, das gemeinsame Verständnis von Evaluation zu vertiefen sowie eine Handlungshilfe zur Planung, Durchführung und Auswertung von Evaluationen zu erstellen. Im Ergebnis des Projekts sind verschiedene Produkte entstanden, die im UV-Net und im Internet veröffentlicht wurden:

1. Checkliste zur Klärung eines Evaluationsauftrages in deutscher und englischer Sprache
2. DGUV Information 211-043 "Gute Praxis der Evaluation von Präventionsmaßnahmen in der gesetzlichen Unfallversicherung"
Sie ergänzt den DGUV Grundsatz 311-001 eines gemeinsamen Verständnisses zur Evaluation von Präventionsmaßnahmen in der gesetzlichen Unfallversicherung und dient insbesondere dazu,
  1. den Begriff Evaluation einheitlich zu verwenden und im Kontext inhaltlich ähnlicher Begriffe einzuordnen,
  2. ein gemeinsames Verständnis weiterer zentraler Begriffe im Rahmen von Evaluationen zu etablieren,
  3. Ziele und Zwecke von Evaluationen festzulegen und zu beschreiben,
  4. die detaillierte Planung und Durchführung von Evaluationen nach einem standardisierten Ablauf zu unterstützen und
  5. eine Evaluationskultur in den Unfallversicherungsträgern und ihren Mitgliedsbetrieben zu verankern.
Die neue DGUV Information 211-043 ist nicht nur ein Informationsmedium, sondern ein nützliches Hilfsmittel für die Praxis.
3. PowerPoint-Präsentation "Evaluation in der gesetzlichen Unfallversicherung" mit den wichtigsten Inhalten zum Thema Evaluation. Sie kann jederzeit in der Beratung und Auftragsklärung modular genutzt werden.
4. Planungshilfe Evaluation (DOCX, 133 kB)
5. Factsheet "Ablauf einer Evaluation" in deutscher und englischer Sprache, in dem die 10 Schritte aus dem Ablauf einer Evaluation an einem Beispiel erklärt werden. Es kann als Tool in der Praxis herangezogen werden.

Leitpapier zur Evaluation: Grundverständnis in der gesetzlichen Unfallversicherung
Das Sachgebiet hat ein "Leitpapier zur Evaluation: Grundverständnis in der gesetzlichen Unfallversicherung" erarbeitet. Das "Leitpapier zur Evaluation" stellt eine Orientierung für Evaluation in der gesetzlichen Unfallversicherung dar und dient insbesondere dazu, den Begriff Evaluation einheitlich zu verwenden und von anderen Begriffen abzugrenzen, Ziele und Funktionen festzulegen und zu beschreiben sowie einen standardisierten Ablauf von Evaluationen anzustreben.

Fachgespräch Evaluation (2016)
Bei dem 4. Fachgespräch Evaluation wurde der fachliche Austausch zum Thema Evaluation fortgesetzt und die Möglichkeit gegeben, Beispiele aus der Praxis vorzustellen und zu diskutieren. Besonderer Fokus lag auf den Chancen und Herausforderungen der Evaluationsarbeit sowie den verschiedenen Rollen von Evaluatorinnen und Evaluatoren in Projekten.

Bild: Mindwalker - fotolia.com

5. Fachgespräch Evaluation am 19. und 20. April 2018 in der DGUV Akademie Dresden

Die zentrale Frage der Veranstaltung lautete "Evaluation komplexer Maßnahmen in einer komplexen Arbeitswelt – Wie kann das gelingen?" Antworten auf diese Frage wurden intensiv und in einer breiten Akteurs- und Publikumsgemeinschaft diskutiert.

Um die vielfältigen Erfahrungen und Synergien zu nutzen, wurde die Veranstaltung für Teilnehmende von Bund und Ländern und für weitere Partner (Sozialpartner, Verbände) des Fachbereichs "Organisation des Arbeitsschutzes" geöffnet und gemeinsam mit der BAuA konzipiert.

Die Veranstaltung ist von den ca. 80 Teilnehmenden sehr gut angenommen worden. Ein zentrales Diskussionsthema war, welche Herausforderungen existieren, um komplexe Maßnahmen zu evaluieren und es wurden Wege aufgezeigt, wie es trotz der Herausforderungen gelingen kann. Auch der Einblick in konkrete Evaluationsprojekte und Methoden, die sich sehr bewährt haben, war ein nützliches Ergebnis der Veranstaltung.


Zum Sachgebiet . . .