Abgeschlossene Projekte

Sachgebiet "Systematische Integration von Sicherheit und Gesundheit in den Betrieb"

Empfehlungen für die Qualifizierung von AMS-Begutachtern zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) nimmt für die Betriebe immer weiter an Bedeutung zu. Deshalb wurde im Sachgebiet der DGUV-Verfahrensgrundsatzes für Arbeitsschutzmanagementsysteme "Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" um die Aspekte "Gesundheit im Betrieb" (GiB) erweitert. Auf freiwilliger Basis haben damit die Betriebe auch die Möglichkeit, aufbauend auf ihr Arbeitsschutzmanagementsystem ihr BGM im Sinne eines integrierten Managementsystems für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit optional begutachten zu lassen.

DGUV Fachgespräch: Arbeitsschutzmanagement-Mit System sicher zum Erfolg (2016)

Arbeitsschutzmanagement sorgt nicht nur für eine geeignete Arbeitsschutzorganisation, sondern stellt aufgrund des erwiesenen betriebswirtschaftlichen Nutzens einen echten Wertbeitrag zum Erfolg des Unternehmens dar. Das Thema gewinnt daher und nicht zuletzt auch aufgrund der in Kürze erscheinenden neuen internationalen Norm ISO 45001 zunehmend an Bedeutung. Auf dieser Veranstaltung haben Vertreter aus der Praxis das Thema Arbeitsschutzmanagement aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und dargestellt. Die Veranstaltung wandte sich an Unternehmer und Führungskräfte mit Verantwortung für Sicherheit und Gesundheitsschutz im Unternehmen.

Bild: fotolia.com

Harmonisierung der Arbeitsschutzanforderungen von Großunternehmen an deren Kontraktoren

Großunternehmen stellen bei der Auswahl und Beauftragung von Kontraktoren i.d.R. Anforderungen an deren Arbeitsschutzorganisation. Hierbei existierte bislang jedoch kein allgemein akzeptierter oder gängiger Standard. Das Projekt hat daher mit seiner Kurzinformation "FB ORG-002: Sicherheit und Gesundheit als Teil der Auftragsvergabe" einen Beitrag geleistet zur Vereinheitlichung von Arbeitsschutzanforderungen an Kontraktoren, die auch den Anforderungen der Unfallversicherung an den betrieblichen Arbeitsschutz entsprechen und den Auftraggebern hierbei eine Hilfestellung zur Formulierung und Überprüfung entsprechender Arbeitsschutzanforderungen bieten. Das Projekt wurde im Sachgebiet Systematische Integration von Sicherheit und Gesundheit in den Betrieb durchgeführt.