Aus den Beratungen des FB ORG

In seiner 8. Sitzung am 04./05.10.2018 hat sich der FB ORG mit folgenden Themen befasst:

  • In einem Projekt der Arbeitsgruppe Aus- und Weiterbildung (AAW) soll gemeinsam eine Rahmenkonzeption zur Qualifizierung von Sicherheitsbeauftragten entwickelt werden (SG Sicherheitsbeauftragte)
  • Das Projekt zur Strategischen Planung von Handlungsempfehlungen im Themengebiet "Neue Formen der Arbeit" ist abgeschlossen. Das SG "Neue Formen der Arbeit" hat eine Prioritätenliste gefährdungsrelevanter Themen bei neuen Arbeitsformen aufgestellt.
  • Aus der Prioritätenliste resultiert unter anderem das neu beschlossene Projekt "Coworking-Spaces als Multiplikatoren im Arbeitsschutz – Analyse der Arbeitsbedingungen und neuer Zugangswege für die Prävention bei neuen Formen der Arbeit".
  • Geplantes Projekt "Beurteilung der Arbeitsbedingungen ("Gefährdungsbeurteilung"): Rahmenbedingungen für die Unterstützung durch Sozialversicherungsträger bzw. Sozialleistungsträger"
  • Erarbeitung eines Grundsatzes zur Erstellung von Handlungshilfen der Unfallversicherungsträger für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung.
  • Verdeutlichung der Aufgaben des Arbeitsschutzes durch passende Begrifflichkeiten: es soll deutlich gemacht werden, dass Arbeitsschutz immer sowohl die Sicherheit als auch die Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz als Ziel hat. In dem Zusammenhang wurde eine Diskussion darüber angeregt, Begrifflichkeiten wie Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Arbeitsschutzausschuss und Arbeitsschutzmanagementsysteme zu ändern, um beide Aspekte deutlich zu machen.
  • Im Projekt "Organisatorische Maßnahmen zur Prävention psychischer Beanspruchungen durch schwierige soziale Beziehungen am Arbeitsplatz" soll eine Handlungshilfe für Betriebe entwickelt werden.
  • Das 6. Fachgespräch Evaluation wurde für 2020 beschlossen. Es wird sich mit der Evaluation von "Präventionsprodukten" befassen.

Den Jahresbericht der Fachbereiche und Sachgebiete finden Sie hier.