Koordinierungskreis Betriebssicherheit (KOBS)

Der Koordinierungskreis Betriebssicherheit (KOBS) ist ein Ausschuss der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Der KOBS bündelt die Interessen der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung hinsichtlich der Vertretung im Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS).

Hierzu koordiniert der KOBS die Meinungsbildung der UV-Träger in den Geltungsbereichen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), der Lärm- und Vibrationsarbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) und der Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV).

KOBS als wichtige Schnittstelle

Der KOBS ist für die Benennung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UV-Träger in den ABS und dessen Unterausschüsse verantwortlich und nimmt Einfluss auf die technischen Regeln, die im ABS und dessen Unterausschüssen bearbeitet werden.

Zentrale Themenfelder bei der Erarbeitung und Abstimmung technischer Regeln für Betriebssicherheit (TRBS), Lärm und Vibration (TRLV) und künstlicher optischer Strahlung (TROS) sind:

  • Gefährdungsbeurteilung und Beschaffung von Arbeitsmitteln,
  • Prüfungen von Arbeitsmitteln und hierzu befähigte Personen,
  • Gefährdungen von Personen beim Betrieb von Arbeitsmitteln,
  • Explosionsschutz und Vermeidung von Zündgefahren,
  • Aufzuganlagen und Druckgeräte,
  • Gefährdungen durch Lärm und Vibrationen gemäß LärmVibrationsArbSchV,
  • Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung (UV-, sichtbare, Infrarot-Strahlung) und Laserstrahlung gemäß OSTrV.

Der Koordinierungsausschuss Betriebssicherheit setzt sich zusammen aus Vertretern

  • der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung,
  • der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen,
  • der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) und
  • der Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN).

 

Ansprechpersonen

Leitung:

Dipl.-Ing. Helge Kummer
Unfallversicherung Bund und Bahn
Salvador-Allende-Straße 9
60487 Frankfurt am Main
Telefon: 069-47863-2400

Geschäftsführung:

Dr. Stefan Vorderstraße
Abteilung Sicherheit und Gesundheit (SiGe)
Referat "Vorschriften und Regeln"
Telefon: 02241-231-1376