Barrierefreie Arbeitsgestaltung: wahrnehmen - erkennen - erreichen - nutzen

ISO/IEC Guide 71

älterer Mitarbeiter schüttet Flüssigkeit in einen Behälter

Bild: © leezsnow/ iStockphoto.com

Guidelines for standards developers to address the needs of older persons and persons with disabilities.

Es gibt eine Vielzahl von nationalen und internationalen Standards, die sich dem Thema Barrierefreiheit bzw. Accessibility widmen. Grundlage der Arbeiten ist der ISO/IEC Guide 71 aus dem Jahr 2001, der sich derzeit in Überarbeitung befindet. In diesem Guide werden die Grundsätze der Arbeiten für die nationalen und internationalen Standardisierungsgremien beschrieben, in welcher Art und Weise die Belange von älteren und behinderten Menschen bei der Erarbeitung von Standards für Produkte, Gebäude und Dienstleistungen beachtet werden sollen. Der ISO/IEC Guide71 wurde auch von den europäischen Standardisierungsgremien CEN, CENELEC und ETSI unverändert als Guide 6 übernommen und ist kostenfrei sowohl bei ISO als auch bei CEN im Internet erhältlich.

Die Ziele des Guide 71 sind:

  1. Informationen über den Einfluss der menschlichen Fähigkeiten und von Behinderungen auf die Nutzung von Produkten, Dienstleistungen, Gebäuden und der Umwelt zu geben
  2. Anforderungen an die Zugänglichkeit und Gebrauchsfähigkeit von Produkten, Dienstleistungen, Gebäuden und die Umwelt zu beschreiben
  3. Das Bewusstsein für die Vorteile eines "accessible design" zu erhöhen.


Zusammenhang zwischen ISO Guide 71, IST/TR 224111 und Produktnormen
grafische Darstellung des Zusammenhangs zwischen ISO Guide 71, IS/TR 224111 und Produktnormen

© DGUV