Barrierefreie Arbeitsgestaltung: wahrnehmen - erkennen - erreichen - nutzen

Sachgebiet Barrierefreie Arbeitsgestaltung

Aktuelle Meldungen

Bundesteilhabepreis: Bewerbung bis zum 21.08.2021

Zum dritten Mal lobt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Bundesteilhabepreis aus. Schwerpunkt in diesem Jahr geht sind die Themen Unterstützung, Assistenz und Pflege. Gesucht werden Gute-Praxis-Beispiele, Modellprojekte oder bewährte Konzepte aus den Bereichen Unterstützung, Assistenz und Pflege, die einen inklusiven Sozialraum trotz der COVID-19-bedingten Kontaktbeschränkungen aufrecht erhalten haben und zur Nachahmung anregen. Im

Weitere Informationen

 

IFA Report 3/2020 "Barrierefreie Eingabe- und Ausgabemittel in der Informationstechnik" veröffentlicht

Der IFA Report 3/2020 ist eine praxisnahe Handlungshilfe, die sich explizit auch an fachfremde Personen wendet. Es werden Hintergrundinformationen und konkrete Beispiele gegeben, wie Arbeitsplätze in der Informationstechnik an die individuellen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung oder gesundheitlichen Einschränkungen angepasst werden können.

Weitere Informationen

 

Umfrage Inklusion in anderen Ländern

Die Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Berlin hat in der Zeit vom 01. März 2018 bis 31. Oktober 2019 (20 Monate) eine international vergleichende Studie zur Barrierefreiheit in Unternehmen durchgeführt. Gefördert wurde die Studie durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Sie Studie ist Bestandteil des Nationalen Aktionsplanes der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK).

Weitere Informationen

 

Corona Pandemie, Informationsangebot

Die Aktion Mensch hat auf ihrer Website Links zu Informationsangeboten und Nachrichten gesammelt. Viele davon sind in Leichter oder Einfacher Sprache, einige auch in Gebärdensprache verfügbar.

Weitere Informationen

 

Corona Pandemie, Deutsches Institut für Menschenrechte

Das Deutsche Institut für Menschenrechte weist Bund, Länder und Kommunen in seiner Stellungnahme auf die besondere Gefahrenlagen für Menschen mit Behinderungen hin. "Restriktionen zur Eindämmung des Corona-Virus dürfen Menschen mit Behinderungen nicht diskriminieren oder besonderen Risiken aussetzen"

Weitere Informationen