Deutscher Arbeitsschutzpreis

Preisträger auf der Bühne

Preisträger und Laudatoren des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2017
Bild: Stephan Floss / DGUV

Prävention zahlt sich aus - für die Beschäftigten, für das Unternehmen und für die Volkswirtschaft. Der Deutsche Arbeitsschutzpreis möchte besonders wirksame und innovative Arbeitsschutzmaßnahmen bekannt machen und als gute Beispiele öffentlich präsentieren.


Logo des BMAS

Als gemeinsame Ausrichter stehen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung hinter dem Arbeitsschutzpreis, der Teil der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie ist.


Logo LASI

Ausgezeichnet werden Unternehmen, die sich in besonderem Maße für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz engagieren. Als konkrete Beispiele aus der betrieblichen Praxis sollen sie deutlich machen, dass innovative und langfristig angelegte Arbeitsschutzmaßnahmen die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen und damit einen deutlichen Mehrwert sowohl für die Beschäftigten als auch für das Unternehmen schaffen.


Logo der DGUV

Gesucht: Kluge Ideen und neuartige Produkte und Prozesse im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.
Bild: Trueffelpix - Fotolia.com

Wettbewerb um den Deustchen Arbeitsschutzpreis 2019!

Der Deutsche Arbeitsschutzpreis wird alle 2 Jahre vergeben - auch 2019 werden gute Ideen im Arbeitsschutz prämiert werden.

Sobald 2018 die Bewerbungsunterlagen in aktualisierter Form zur Verfügung stehen, können diese über die Internet-Seiten von GDA und DGUV abgerufen werden.