Weiterbildendes Studium „Prävention und Employability“

  • platzhalter

Die Arbeitswelt von heute und morgen wandelt sich rasant. Globalisierung, Digitalisierung und Flexibilisierung sowie ein demografischer Wandel und Migration stellen Unternehmen und Sozialversicherungsträger vor neue Herausforderungen. Das erfordert neue Wege in der Prävention und der Beschäftigungssicherung (Employability).

In neun Monaten qualifiziert das weiterbildende Studium „Prävention und Employability“ dazu, Konzepte für die Gestaltung sicherer und gesundheitsgerechter Arbeitsplätze systematisch zu entwickeln und in der betrieblichen Praxis umzusetzen. Es wendet sich an Personen, die im Handlungsfeld Prävention und Employability in Betrieben und Verwaltungen beratend tätig sind oder künftig sein werden.

Das weiterbildende Studium wird in Kooperation von Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG), Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg angeboten. Es schließt mit einem Zertifikat der Hochschule ab und bestätigt eine Äquivalenz zu 15 Credit Points, die von anderen Hochschulen/Universitäten anerkannt werden können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Dr. Annekatrin Wetzstein