• iga

Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)

In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) verfolgen der BKK Dachverband, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), der AOK-Bundesverband und der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) ein gemeinsames Ziel: Die Gesundheit im Arbeitsleben fördern.

iga bündelt Wissen und Erfahrungen in der Prävention und der betrieblichen Gesundheitsförderung, entwickelt erfolgreiche Vorgehensweisen weiter und fördert die Zusammenarbeit und den Austausch von Präventionsexpertinnen und -experten. iga unterstützt den Wissenstransfer und die Beratungspraxis durch qualitätsgesicherte und anwendungsorientierte Projekte, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Damit möchte iga noch mehr Unternehmen und Beschäftigte für die Prävention und Gesundheitsförderung gewinnen.

iga arbeitet in den vier Themenfeldern:

  • Arbeit im Wandel,
  • Gestaltung gesunder Arbeit,
  • Wirksamkeit von Prävention und und Gesundheitsförderung sowie
  • Kooperation und Vernetzung.

Die Projektergebnisse werden u. a. in iga.Aktuell, iga.Reporten, iga.Fakten und iga.Wegweiser & Co. veröffentlicht. Diese können kostenlos über www.iga-info.de bestellt werden.

Weitere Informationen:

Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)

Ansprechpersonen

Dr. Frauke Jahn
Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG)
Abteilung Forschung & Beratung
Tel.: 0351 457-1800

 

Ulrike Schmidt
Abteilung Sicheheit und Gesundheit (SiGe)
Referat "Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren"
Telefon: 02241 231-1373

Initiative Gesundheit und Arbeit - iga

iga-Kontaktstelle

Sie möchten in einem Unternehmen gern mit einer Krankenkasse zusammenarbeiten? Wir stellen den Kontakt her und helfen auch bei Fragen weiter.