Themenfeld Spezialtiefbau

Spezialtiefbau ist der Oberbegriff für eine Bausparte, die für nahezu alle Bereiche des Tiefbaus vielfältige Bau- und Bauverfahrenstechniken anbietet. Für viele Bauvorhaben schafft der Spezialtiefbau Voraussetzungen und er bildet die Grundlage für weitere Baumaßnahmen, so z.B. Baugrunderkundung, Gründungen, Baugrubenumschließungen und Wasserhaltung.

Der Spezialtiefbau umfasst insbesondere:

  • Bohr-, Bohrpfahl-, und Bohrpfahlwandarbeiten,
  • Schlitzwandarbeiten,
  • Dichtwandarbeiten,
  • Ramm-, Rüttel- und hydraulische Einpressarbeiten,
  • Verbauarbeiten,
  • Unterfangungsarbeiten,
  • Injektionsarbeiten,
  • Baugrundvereisung,
  • Verpressankerarbeiten,
  • Wasserhaltungsarbeiten,
  • Brunnenbau.

Besondere Arbeitsgebiete des Themenfeldes Spezialtiefbau sind u.a.:

  • Beratung von im Spezialtiefbau tätigen Beschäftigten und Unternehmern, Maschinenherstellern, Behörden, Planern und Auftraggebern,
  • Qualifizierung von Maschinenführern (Erarbeitung von einheitlichen Standards für Qualifikationsnachweise für Maschinenführer im Spezialtiefbau).

Ansprechperson

Dipl.-Ing. Volker Sinnhuber
c/o BG BAU – Prävention
Holstenwall 8-9
20355 Hamburg
Tel.: +49 173 8634683