Fachbereich Bauwesen

Die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz sind in der Bauwirtschaft besonderen Rahmenbedingungen ausgesetzt. Zu diesen zählen beispielsweise das sich ständig ändernde Arbeitsumfeld auf Baustellen, häufig wechselndes Personal und der wechselseitige Einfluss der beteiligten Unternehmen im Bauprozess.

Mit der Konstituierung des Fachbereichs Bauwesen der DGUV wurden nicht nur die Aufgaben, sondern auch die fachlichen Kompetenzen der beiden früheren Fachausschüsse Bau und Tiefbau unter Federführung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft gebündelt. Somit werden die Belange der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes der am Bau Beteiligten wirkungsvoller verknüpft und gefördert.

Die nachfolgenden Seiten bieten eine Übersicht über die Gliederung und die Aufgabenfelder des Fachbereichs sowie Kontaktmöglichkeiten zu Ansprechpartnern zu bestimmten Themen.

Neuigkeiten

Qualifizierung von Personen für die Montage von Schutz- und Arbeitsplattformnetzen sowie Randsicherungen

Der DGUV Grundsatz 301-004 beschreibt die möglichen Inhalte und Modalitäten der Qualifizierung dieses fachkundigen Personals. Arbeitgeber werden somit auch bei der Umsetzung der in der DGUV Regel 101-011 "Einsatz von Schutznetzen (Sicherheitsnetzen)" und in den DGUV Informationen 201-010 sowie 201-023 enthaltenen Regelungen und Empfehlungen unterstützt.

mehr

 

Neue Richtlinien zur verkehrsrechtlichen Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 21)

Die neuen "Richtlinien zur verkehrsrechtlichen Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen – Ausgabe 2021" (RSA 21) wurde mit dem Allgemeinen Rundschreiben Straßenbau (ARS Nr. 24/2021) im Verkehrsblatt (Heft 03/2022) am 15. Februar 2022 veröffentlicht. Die RSA 21 ersetzt damit die RSA 95. Die "Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen - Ausgabe 1995" (RSA-95), wurden grundlegend überarbeitet. (Bild: © Torsten Langer - BG BAU)

mehr (PDF, 83 kB)

 

DGUV Grundsatz 301-005 "Qualifizierung und Beauftragung von Fahrern und Fahrerinnen von Hydraulikbaggern und Radladern"

Der DGUV Grundsatz 301-005 beschreibt die möglichen Inhalte und Modalitäten der Qualifizierung, Unterweisung und Beauftragung von Fahrern und Fahrerinnen von Baggern, Radladern und Baggerladern. Neben den konkreten Inhalten der Qualifizierung und Unterweisung werden unter anderem auch die Anforderungen sowohl an die Qualifizierenden als auch an die Qualifizierungsstätten dargestellt.

mehr

 

Geschäftsstelle

Kontaktdaten

Dipl.-Ing. (FH) Melanie Turau
c/o BG BAU - Prävention
Hildegardstraße 29/30
10715 Berlin
Tel.: 030 85781-370
Fax: 0800 668668838800