Ablauf einer Produktprüfung

grafische Darstellung des Ablaufs einer Produktprüfung

Bild vergrößern

Ablauf einer Produktprüfung (vereinfacht dargestellt)
Bild: © PZ BAU

Angebotsphase

  • Nach Eingang der Antragsunterlagen (siehe Downloadbereich) nimmt das von der Leitung der Zertifizierungsstelle beauftragte Personal eine Bewertung auf Zuständigkeit vor und überprüft, ob der Auftrag unter Berücksichtigung der Möglichkeiten des Prüflabors (Ressourcen, Machbarkeit) und der ggf. einzuschaltenden Unterauftragnehmer durchführbar ist.
  • Angebot, Auftragsvergabe und der Vertragsabschluss zwischen der Prüf- und Zertifizierungsstelle und Auftraggeber werden grundsätzlich schriftlich fixiert.
  • Durch die Zertifizierungsstelle wird festgestellt, ob eine Werkserstbesichtigung im Rahmen der beantragten Zertifizierung erforderlich ist. Ist dies der Fall, wird die Überprüfung vom Prüfer/ von der Prüferin durchgeführt und dokumentiert.
  • Bei Auftragsannahme erfolgt ein Vertragsabschluss mit dem Auftraggeber. Grundlage für Verträge sind die Vorgaben des DGUV-Test.

Prüfungsphase

  • Der beauftragte Prüfingenieur / die beauftragte Prüfingenieurin koordiniert den Ablauf der Prüfung, insbesondere hinsichtlich der Festlegung des Prüfungsortes und der Terminabstimmung mit dem Antragsteller.
  • Nach erfolgter Prüfung wird ein Prüfbericht (Abweichungsbericht) erstellt und der Zertifizierungsstelle vorgelegt.
  • Die Zertifizierungsstelle bewertet die Prüfung und sendet den Bericht nebst Rechnungslegung dem Auftraggeber zu. Sofern bei der Prüfung Abweichungen festgestellt wurden, werden im Bericht die erforderlichen Nachweise gefordert.
  • Bei erheblichen Abweichungen wird eine kostenpflichtige Nachprüfung durchgeführt.

Zertifizierungsphase

  • Auf Grundlage eines Zertifizierungsberichtes wird eine Zertifizierungsentscheidung getroffen.
  • Bei negativer Entscheidung erfolgt eine schriftliche Begründung, die dem Auftraggeber mitgeteilt wird. Bei positiver Bewertung wird das Zertifikat ausgestellt.

Akkreditierung, Notifizierung

  • Akkreditierung des Prüflabors durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) gemäß DIN EN ISO/ IEC 17025:2018
  • Akkreditierung der Zertifizierungsstelle durch die DAkkS gemäß DIN EN ISO/ IEC 17065:2013
  • Befugniserteilung durch die Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik (ZLS) gemäß ProdSG
Zeichen EuroTest Zeichen DGUV Test
EuroTest Zeichen
DGUV Test Zeichen

Kontakt

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
DGUV Test
Prüf- und Zertifizierungsstelle
Fachbereich Bauwesen
c/o BG BAU - Prävention
Am Knie 6
81241 München
Tel: +49 89 8897-858
Fax: +49 800 6686688-38470