• Wortwolke zu

Aktuelles

Bild mit EU und GB Flagge

Bild: © Fotolia

Brexit

Die Zulässigkeit der Verwendung der CE-Kennzeichnung in Großbritannien wurde um ein Jahr bis zum 31.12.2022 verlängert. Weitere Informationen finden Sie hier.


Abgebildeter Text lautet:

Bild: © DGUV Test

100 Jahre Prüfung und Zertifizierung

Seit 1921 ist der Bereich Prüfung und Zertifizierung ein wichtiger Baustein für Sicherheit und Gesundheit. Dafür steht noch heute DGUV Test. Durch Prüfung und Zertifizierung sorgt DGUV Test für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Das Kompetenz-Netzwerk für eine sichere und gesunde Arbeitswelt verbindet Wissenschaft, Anforderungen und Praxis für innovative Entwicklungen. Weitere Informationen finden Sie hier.


Neuer Prüfgrundsatz GS-BAU-50

Der neue Prüfgrundsatz GS-BAU-50 "Grundsätze für die Prüfung von Anlagen zur Atemluftversorgung auf Erdbaumaschinen" ist seit Juni diesen Jahres gültig und berücksichtigt die produktbezogenen Anforderungen der DGUV Information 201-004 und bildet zukünftig die Prüfgrundlage für die diesbezüglichen Prüfungen. Die Zuerkennung des ET-Zeichens wird ersetzt durch ein Prüfverfahren mit der Ausstellung einer Prüfbescheinigung. Der GS-BAU-50 mit Stand Juni 2021 kann hier heruntergeladen.


Brexit: DGUV Test strebt Kooperation an

Durch den Brexit gelten im Vereinigten Königreich seit Januar 2021 neue Regeln zur Produktkennzeichnung und -zulassung. Für Produkte, für die eine Zertifizierung durch unabhängige Dritte vorgeschrieben ist, wird DGUV Test mit britischen benannten Prüfstellen kooperieren. Weitere Informationen finden Sie hier.


Cover-Ansicht der PDF

Bild: © PZ BAU

Überarbeitung Prüfgrundsatz GS-BAU-60

Der Prüfgrundsatz GS-BAU-60 "Grundsätze für die Prüfung der Akustik von Baumaschinen" wurde im Frühjahr 2021 überarbeitet. Neben Anpassungen des Anwendungsbereiches wurde das Verfahren zur Schallmessung und Anwendung von Korrekturfaktoren nun näher erläutert. Der GS-BAU-60 mit Stand April 2021 kann hier (PDF, 204 kB) heruntergeladen werden.


Neuer Prüfgrundsatz GS-BAU-18

Cover-Ansicht der PDF

Bild: © PZ BAU

Der neue Prüfgrundsatz GS-BAU-18 "Grundsätze für die Prüfung und Zertifizierung der Durchsturzsicherheit von Bauteilen bei Bau- oder Instandhaltungsarbeiten" wurde dem aktuellen Stand der Technik und der Normung angepasst. Hierbei standen vor allem der Prüfvorgang und die Verständlichkeit der Prüfvorgaben im Vordergrund. Zudem gab es eine grundsätzliche Neuerung. Der GS-BAU-18 mit Stand Mai 2020 kann hier (PDF, 589 kB) heruntergeladen werden.


Überarbeitung Prüfgrundsatz GS-BAU-25

Cover-Ansicht der PDF

Bild: © PZ BAU

Gestiegene Unfallzahlen und der zurzeit noch unbekannte Veröffentlichungszeitpunkt des neuen Normentwurfs für Schnellwechseleinrichtungen haben es notwendig gemacht, den Prüfgrundsatz GS-BAU-25 "Grundsätze für die Prüfung von Schnellwechseleinrichtungen" zu überarbeiten. Dieser wurde an den Normentwurf angepasst und spiegelt nun den aktuellen Stand der Technik wider. Der GS-BAU-25 mit Stand Februar 2020 kann hier (PDF, 185 kB) heruntergeladen werden.


BAUPortal: Anbau von Werkzeugen an Schnellwechseleinrichtungen

Baggerschaufeln

Bild: © Volker Münch - BG BAU

Die Kompatibilität zwischen Anbauwerkzeugen und Schnellwechseleinrichtung sowie dessen korrekte Verwendung sind besonders wichtige Punkte, um Unfälle auf Baustellen zu vermeiden. Weitere Informationen und einen Fachartikel zu diesem Thema finden Sie in der aktuellen BauPortal (02/2020, S. 41), unter folgendem Link oder als Download hier (PDF, 1,5 MB).