Barrierefreie Arbeitsgestaltung: wahrnehmen - erkennen - erreichen - nutzen

Sachgebiet Barrierefreie Arbeitsgestaltung

Aktuelle Meldungen

Save-the-Date: Konferenz zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz

Am 2. Juni 2022 veranstaltet die Bundesfachstelle Barrierefreiheit gemeinsam mit dem DIN und Bitkom die hybride Konferenz "Barrierefreiheitsstärkungsgesetz: Hintergründe, Umsetzung und Praxisbeispiele". Zielgruppe der Veranstaltung sind Vertreter der Wirtschaft, der Normung und weitere Stakeholder, die für die Umsetzung des BFSG Verantwortung tragen.

Weitere Informationen

 

3. Forum Barrierefreie Arbeitsgestaltung – Digitale Teilhabe jetzt online abrufbar

Am 16.12.2021 fand das VBG-Forum zur digitalen Teilhabe für Menschen mit Behinderung in Zusammenarbeit mit dem DGUV-Sachgebiet Barrierefreie Arbeitsgestaltung als Live-Stream statt. Die Videos und Vorträge des 3. Forums Barrierefreie Arbeitsgestaltung stehen ab sofort online auf der Website der VBG zur Verfügung.

Weitere Informationen

 

Betrieblicher Infektionsschutz - Regeln am Arbeitsplatz (Leichte Sprache)

Das Informationsblatt beschreibt für Beschäftigte in Leichter Sprache die Regeln, die mit dem neuen Infektionsschutzgesetz am 24.11.2021 in Kraft getreten sind (3G-Regel usw.).

Weitere Informationen

 

Bundesteilhabepreis: Bewerbung bis zum 21.08.2021

Zum dritten Mal lobt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Bundesteilhabepreis aus. Schwerpunkt in diesem Jahr geht sind die Themen Unterstützung, Assistenz und Pflege. Gesucht werden Gute-Praxis-Beispiele, Modellprojekte oder bewährte Konzepte aus den Bereichen Unterstützung, Assistenz und Pflege, die einen inklusiven Sozialraum trotz der COVID-19-bedingten Kontaktbeschränkungen aufrecht erhalten haben und zur Nachahmung anregen. Im

Weitere Informationen

 

IFA Report 3/2020 "Barrierefreie Eingabe- und Ausgabemittel in der Informationstechnik" veröffentlicht

Der IFA Report 3/2020 ist eine praxisnahe Handlungshilfe, die sich explizit auch an fachfremde Personen wendet. Es werden Hintergrundinformationen und konkrete Beispiele gegeben, wie Arbeitsplätze in der Informationstechnik an die individuellen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung oder gesundheitlichen Einschränkungen angepasst werden können.

Weitere Informationen