Sachgebiet Glas und Keramik

Europäisches Netzwerk Quarz - nepSi

The European Network on Silica

Logo von nepSi

Bild: © Europäisches Netzwerk Quarz

Im April 2006 hatten 16 europäische Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände der Quarz bzw. Cristobalit gewinnenden und verarbeitenden Industrie eine Sozialpartner-Vereinbarung auf europäischer Ebene geschlossen. Ziel der sogenannten NepSi-Vereinbarung ist es, die Exposition von Quarz- und Cristobalitfeinstaub am Arbeitsplatz zu minimieren und damit den Gesundheitsschutz für die betroffenen Beschäftigten nachhaltig zu verbessern.

In diesem Rahmen wurde der Praxisleitfaden Quarzfeinstaub entwickelt, welcher Produzenten und Verwendern von Produkten und Materialien, die kristallines Siliziumdioxid enthalten, eine Anleitung zum sicheren Umgang mit diesen Arbeitsstoffen zur Verfügung stellt.

Am 16. April 2016, zum zehnjährigen Jubiläum der NepSi-Vereinbarung, bekräftigten die europäischen Sozialpartner ausdrücklich ihr Bestreben, die Zusammenarbeit für eine Verbesserung des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten fortzusetzen und sicher zu stellen, dass die Vereinbarung die Anwendung des aktuellen Regelwerkes unterstützt.

Die auf der NepSi-Website veröffentlichten Filme stehen in 22 Sprachen zur Verfügung und demonstrieren anschaulich die Wirksamkeit der im Praxisleitfaden "Quarzfeinstaub" beschriebenen Staubschutzmaßnahmen. In den Videosequenzen werden verschiedene Tätigkeiten mit Staubexposition gezeigt und parallel dazu die gemessene Staubexposition als roter Balken eingeblendet. Auf diese Weise kann den Mitarbeitern im Rahmen der Unterweisung vermittelt werden, wie durch gute Arbeitspraxis die Exposition minimiert werden kann.


Kontakt:

nepSi Secreatariat c/o IMA-Europe
Florence Lumen
Twin Garden (6° floor)
26, rue des Deux Eglises
B-1000 Brussels

Phone: +32 2 210 44 10
Fax: +32 2 210 44 29
http://www.nepsi.eu