Sachgebiet Glas und Keramik

Absaugen

Rauch steigt aus Maschinen auf

Der aufsteigende Thermikstrom oberhalb der Maschinenmodelle wird durch ausströmenden Rauch sichtbar gemacht.
Bild: IFA

Die durch das Einatmen von Staub entstehende Gesundheitsgefährdung wird von den Mitarbeitern und auch von den im Betrieb verantwortlichen Führungskräften oft in verhängnisvoller Weise unterschätzt. Staub betrachtet man oft nur als "lästigen Dreck", der notgedrungen ab und zu weggefegt oder sonst wie beseitigt werden muss - solange man noch die Hand vor Augen sieht, ist alles OK. Nach dem Stand der Technik ist das Freiwerden von Staub in vielen Bereichen der Industrie nicht vermeidbar. Deshalb muss eine möglichst vollständige Erfassung bereits an der Austritts- oder Entstehungsstelle erfolgen. Geeignete Absaugungen gibt es bereits. Absaugungen müssen durch eine entsprechende Lüftungstechnik und durch eine ausreichende Belüftung der Arbeitsplätze in ihrer Wirkung unterstützt werden.

  • Video "Absaugen - aber Richtig!"
    ca. 10:00 Minuten
    Um Gefahrstoffe richtig abzusaugen, sind 9 Grundregeln zu beachten. Diese Regeln werden mit Hilfe eines Modells im Film "Absaugen - aber Richtig!" erläutert. Die 9 Grundregeln mögen offensichtlich erscheinen, vielleicht sogar als zu simpel. Tatsächlich aber ist die Sache nicht ganz so einfach! In der Praxis müssen alle diese Regeln gleichzeitig beachtet werden und zwar unter Berücksichtigung des speziellen Anwendungsfalles.
  • Video "Regeln der Absaugung in der Praxis"
    ca. 8:20 Minuten
    Im zweiten Film "Regeln der Absaugung in der Praxis" werden die drei wesentlichen Elemente einer Absauganlage vorgestellt und erklärt. Am Beispiel wird demonstriert, dass eine Absaugkabine, die alle 9 Grundregeln der Absaugung beachtet, im Gegensatz zu einer Punktabsaugung überlegen ist. Es ist immer eine Lösung dieses Typs anzustreben.
Zielgruppe:
Sicherheitsfachkräfte, Führungskräfte, Konstrukteure, Sicherheitsbeauftragte.

Produzent/Hersteller:
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
Bezirksverwaltung Würzburg
Präventionsfeld Glas und Keramik
Riemenschneiderstr. 2
97072 Würzburg
Tel. 0931 7943-316
Fax 0931 7943-803