Sachgebiet Glas und Keramik
  • 114002

Staub-Info - Sachgebiet Glas und Keramik

"Staub wird oft nicht schön empfunden,
weil er stets mit viel Dreck verbunden."
(frei nach W. Busch)

Doch Staub ist nicht nur lästiger "Dreck", sondern kann, wenn er eingeatmet wird, zu verschiedenen, unter Umständen gravierenden Gesundheitsschäden führen.

Diese Seite soll beim Erkennen und Beseitigen von Gesundheitsgefährdungen durch Stäube helfen.

Neuer Allgemeiner Staubgrenzwert
Der allgemeine Staubgrenzwert am Arbeitsplatz für alveolengängigen Staub wurde von 3 mg/m³ auf 1,25 mg/m³ gesenkt. Der Grenzwert von einatembarem Staub ist mit 10 mg/m³ gleich geblieben. Dabei wurden erhebliche Änderungen im Anwendungsbereich des allgemeinen Staubgrenzwertes vorgenommen. Für einen Übergangszeitraum bis 31.12.2018 wurde festgelegt, was beim Überschreiten des neuen Grenzwertes für A-Staub zu tun ist.