Sachgebiet Glas und Keramik

Fasern

Mikroskopische Aufnahme Keramikfaser

Keramikfaser

Mikroskopische Aufnahme Glasfaser

Glasfaser

Als Faserstäube werden luftgetragene Partikel aus anorganischen oder organischen Stoffen bezeichnet, die eine längliche Geometrie besitzen. Eine besondere Rolle spielen dabei Fasern, die eine Länge von > 5 µm, einen Durchmesser < 3 µm haben und ein Länge-Durchmesser-Verhältnis von 3:1 überschreiten, da nur sie in die tieferen Atemwege vordringen können. Fasern dieser Geometrie werden auch als WHO-Faser bezeichnet.

Zu den Faserstäuben gehören u.a. Asbest-, Glas-, organische und künstliche Mineralfasern.

Publikationen:

Fasern