Neue Telefonnummern für die DGUV - weitere Infos hier

X. Potsdamer BK-Tage 2014

Tagungsdokumentation

  • Blick in den Tagungssaal
Freitag, 23.05.2014
Begrüßung und Eröffnung
Samstag, 24.05.2014
Begrüßung durch den Landesverband
Gabriele Kreutzer, Landesverband Nordost der DGUV, Berlin
Vortrag (PDF, 13 kB)
Grußwort des Ministeriums
Ernst Friedrich Pernack, Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie Brandenburg, Potsdam
Vortrag (PDF, 16 kB)
Eröffnungsvortrag: Risiken ohne Grenzen
Dr. Gert van der Laan, Netherlands Center for Occupational Diseases, NL-Amsterdam
Vortrag (PDF, 72 kB)
Aktuelle Entwicklungen im BK-Recht
Harald Goeke, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn
Vortrag (PDF, 519 kB)
I. Hauptthema: Haut und Beruf
II. Hauptthema: Muskel-Skelett-Erkrankungen und Beruf
Vorsitz:
Rainer Gensch, Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit, Berlin


Dr. med. Wolfgang Raab, Klinik für Berufskrankheiten, Bad Reichenhall
Vorsitz:
Prof. Dr. med. Ernst Hallier, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Universitätsmedizin Göttingen Georg-August-Universität, Göttingen

Prof. Dr. jur. Andreas Kranig, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Hennef, Fachbereich Sozialversicherung, Hennef
Leitlinie Hautmittel
Prof. Dr. med. Manigé Fartasch, Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Bochum
Vortrag (PDF, 2,9 MB)
Begutachtungsempfehlung der BK-Nr. 2112
PD Dr. med. habil. Gunter Spahn, Praxisklinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Eisenach

Vortrag (PDF, 426 kB)
Praktische Auswahl von Hautmitteln

Dr. med.Ute Pohrt, Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Berlin
Vortrag (PDF, 24 kB)
Präventionskampagne „Denk an mich. Dein Rücken“
Rogosky, Elke, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin
Vortrag (PDF, 794 kB)
Systemische Therapie aus Sicht der UV-Träger
Jörg Schudmann, Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Bochum
Vortrag (PDF, 92 kB)
Rückenkampagne bei der BSR
Dietmar Mirwa, Berliner Stadtreinigung, Berlin

Vortrag (PDF, 1,3 MB)
Tertiärprävention Haut – was bringt’s?
Prof. Dr. med. Christoph Skudlik, Institut für interdisziplinäre dermatologische Prävention und Rehabilitation an der Universität Osnabrück
Vortrag (PDF, 126 kB)
Individualprävention Rücken – was bringt’s?
Bianca Kusma, Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Berlin

Vortrag (PDF, 19 kB)
Hautkrebs durch UV-Licht
Prof. Dr. med. Hans Drexler, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Vortrag (PDF, 21 kB)
Richtwertestudie DWS II
Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Seidler, Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin, Dresden
Vortrag (PDF, 47 kB)
Expositionsermittlung in Fällen "Hautkrebs durch UV-Strahlung"
Dr. Marc Wittlich, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Sankt
Augustin
Vortrag (PDF, 90 kB)
DWS II - Expositionsbeispiele aus der Praxis
Dr. Dirk Ditchen , Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Sankt Augustin

Vortrag (PDF, 253 kB)

Interaktive Darstellung des BK-Rehamanagements
Claudia Drechsel-Schlund, Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Würzburg
Prof. Dr. med. Christoph Skudlik, Institut für interdisziplinäre dermatologische Prävention und Rehabilitation an der Universität Osnabrück
Vortrag (PDF, 233 kB)
Machbarkeitsstudie DWS II
Prof. Dr. med. Ulrich Bolm-Audorff, Regierungspräsidium Darmstadt, Landesgewerbearzt, Wiesbaden


Vortrag (PDF, 1,8 MB)
Kritische Bewertung der Aussagekraft der DWS bezüglich der BK 2108
Dr. med.Volker Grosser, Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Hamburg
Vortrag (PDF, 56 kB)
Konsequenzen für die UV
Dr. Dirk Bieresborn, Bundessozialgericht, Kassel
Vortrag (PDF, 54 kB)