Campus Erweiterung an der HGU: Es geht in die Höhe

Unfallfrei und im Zeitplan – Campus Erweiterung läuft (trotz der Corona Pandemie) vorbildlich

05.05.2020

Image

Bild vergrößern

Aktueller Stand der Bauarbeiten am Campus Bad Hersfeld. Foto: DGUV

Seit letztem Jahr rollen die Bagger um die Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU) am Campus in Bad Hersfeld. Jetzt, ca. ein Jahr nach dem Spatenstich (Juni 2019) nehmen die Gebäude weiter Form an und wachsen in die Höhe. Gebaut wird ein neues doppelstöckiges Hörsaalgebäude mit zwei größeren Räumen für Vorlesungen und weiteren Räumlichkeiten für Seminare, die zusätzlich multifunktional genutzt werden können. Außerdem wird ein Appartementhaus mit 55 Einzelzimmern erbaut, von denen 6 behindertengerecht gestaltet sind.

"Zum jetzigen Zeitpunkt liegen wir mit allen Gewerken in unserem gesetzten Zeitplan, das freut uns sehr. Das trockene und sonnige Wetter der letzten Wochen unterstützt uns hierbei natürlich. Außerdem sind wir seit der gesamten Bauzeit unfallfrei – und das soll auch so bleiben."

resümiert Dr. Kleiner, Leiter Verwaltung und Finanzen der HGU. Der nächste große Meilenstein ist die Fertigstellung des Rohbaus, sodass es im Inneren mit verschiedenen Gewerken weitergehen kann. Die Gebäude werden mit modernster Technik ausgestattet und bieten in Kombination mit den vorhandenen Liegenschaftsgebäuden ideale Bedingungen für das Lehren, Lernen, Forschen und Leben von Professoren und Professorinnen und Studierenden.

Rektor Prof. Becker zeigt sich ebenfalls erfreut über die positiv verlaufenden Bauarbeiten:

"Wenn alles weiter nach Plan läuft, ist die Fertigstellung des Hörsaalgebäudes im April 2021, die Fertigstellung des Appartementhauses im September 2021 erfolgt. Die Erweiterung der HGU am Campus in Bad Hersfeld ist der richtige Schritt, um langfristig dem gestiegenen Bedarf an Bildungsprodukten (Studiengänge, Zertifikatsprogramme und Weiterbildungsseminare) der Unfallversicherungsträger und den Herausforderungen anwendungsorientierter Forschung zukunftssicher entgegenzutreten. Die Gebäude und die Räume können multifunktional (einzeln, zusammen oder für digitale Formate) genutzt werden. So sind wir als Hochschule zukunftssicher aufgestellt um, wie z.B. gerade in der Corona Pandemie, auch vermehrt digital gestützte Lehr-Lernformate anbieten zu können."

Die vorgesehene Campus-Erweiterung ist somit ein aktives Bekenntnis zum Hochschulstandort der DGUV in Bad Hersfeld in der Mitte Deutschlands.

Aber auch auf dem gegenüberliegenden Grundstück der HGU geht es mit der Gestaltung der Außenanlage um das Gebäude G weiter. Ziel ist es, bis zum Start der Erstsemester im September die Außenanlagen weiter voranzutreiben. Es sollen ca. 60 Parkplätze, ein Barriere armer Zugang zum Haupteingang und eine Anlieferungsrampe für das Catering entstehen. Im hinteren Bereich des Grundstückes wird mit den Arbeiten für ein Multifunktions-Sportfeld begonnen.

Pressekontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)

Saskia Köpsell, Referentin
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel: +49 30 13001-6505