25. Murnauer Unfalltagung

Am 23. und 24. März 2018 findet die 25. Murnauer Unfalltagung des Landesverbandes Südost der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung im Neuen Hörsaal der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Murnau statt. Die Tagung steht unter dem Motto "Das Beste aus 25 Jahren".

zur Tagung

Unfallmedizinische Tagung 2018 des Landesverbandes Nordwest

Am 16. und 17. Februar 2018 findet die nächste Unfallmedizinische Tagung des Landesverbandes Nordwest der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung auf dem Gelände der Hamburg Messe (Halle A3) statt. Hauptthemen sind u.a. neue OP-Verfahren, aktuelles aus der Unfallversicherung und Handverletzungen.

zur Veranstaltung

Chefsache Mensch: …damit der Laden läuft.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema psychische Belastungen lohnt sich. Für die Betriebe geht es nicht nur um die Erfüllung von gesetzlichen Pflichtaufgaben, sondern viel mehr um die Herausforderung, im Wettbewerb zu bestehen. Am 27.06.2017 und 17.10.2017 findet dazu ein Erfahrungsaustausch für Unternehmerinnen und Unternehmer statt.

zur Veranstaltung

Unfallmedizinische Tagung 2017 des Landesverbandes Südwest

Am 11. und 12. November 2017 findet die 37. Unfallmedizinische Tagung des Landesverbandes Südwest der DGUV im Kurhaus in Baden-Baden statt. Hauptthemen sind u. a. Verletzungen der Wirbelsäule, Hand- und Fußverletzungen am wachsenden Skelett, das komplexe regionale Schmerzsyndrom (CRPS).

zur Veranstaltung

Lärmprävention in der Berufsausbildung wichtiger denn je

(04.04.2017) Lärm im Beruf ist für junge Menschen alltäglich - zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage für das Präventionsprogramm "Jugend will sich-er-leben" im Auftrag der Landesverbände der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

zur Pressemitteilung

Unfallmedizinische Tagung 2017 des Landesverbandes Nordost

Die 15. Unfallmedizinische Tagung des Landesverbands Nordost findet am 15. und 16. Juni 2017 im ESTREL Convention Center in Berlin statt. Neben der Digitalisierung in der Unfallmedizin wird diesmal die Schnittstellenproblematik zwischen ambulanter und stationärer Behandlung ein Schwerpunkt sein.

zur Veranstaltung

JWSL-Wettbewerbe gehen in die heiße Phase

Nach dem erfolgreichen Start von "Jugend will sich-er-leben" gehen nun der Kreativwettbewerb und der neue Social-Media-Fotowettbewerb #dezibelsibel in die heiße Phase. Bewerbungen mit Beiträgen können noch bis zum 28. Februar 2017 eingereicht beziehungsweise gepostet werden.

zur Pressemitteilung

Fahrplan zu Karzinogenen

Sechs europäische Organsationen, darunter die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), haben ein Aktionsprogramm zur Bekämpfung arbeitsbedingter Krebserkrakungen initiiert. Asbest ist nach wie vor eine der größten Gefahren.

Weitere Informationen der EU-OSHA

Vorschläge für Weiterentwicklung des Berufskrankheitenrechts

(01.12.2016) Das Recht der Berufskrankheiten soll weiterentwickelt werden. Das hat die Mitgliederversammlung des Verbandes der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung heute in Berlin beschlossen.

zur Pressemitteilung

Tag der Arbeitssicherheit 2017

Am 08. und 09.03.2017 fand in der Schwabenlandhalle Fellbach der "Tag der Arbeitssicherheit 2017" statt. Die zweitägige Veranstaltung bestand aus zwei parallelen Fachvortragsreihen und einer begleitenden Ausstellung. Sofern Freigabe erteilt wurde, stehen die Vorträge jetzt zum Download zur Verfügung.

zur Veranstaltung

Rollstuhlbasketball-WM 2018

Die Hamburger Berufsgenossenschaften, die Unfallkasse Nord und die BG-Unfallklinik Hamburg unterstützen die Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft 2018 in der Hansestadt. Schließlich ist Sport ein unverzichtbares Mittel der Rehabilitation - und somit auch für die gesetzliche Unfallversicherung von besonderer Bedeutung.

zur Pressemitteilung

Neue Anerkennungsmöglichkeiten für Berufskrankheiten

(06.10.2016) Der Ärztliche Sachverständigenbeirat "Berufskrankheiten" beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat neue wissenschaftliche Empfehlungen veröffentlicht. Damit liegen für weitere Krankheitsbilder ausreichende wissenschaftliche Erkenntnisse vor, um diese Erkrankungen künftig "wie eine Berufskrankheit" anzuerkennen.

zur Pressemitteilung