FOS-Praktikum in besonderen Zeiten

Erfahrungsbericht von Nele Mosebach

26.07.2021

Image

Bild vergrößern

Nele Mosebach Foto: DGUV

Fast ein Jahr ist es her, dass ich in einen neuen Lebensabschnitt gestartet bin. Ich erinnere mich gut an meine ersten Wochen an der Hochschule der DGUV in Bad Hersfeld. Neue und aufregende Eindrücke kamen auf mich zu, viele nette Kolleginnen und Kollegen die mich herzlich aufgenommen hatten und bei Fragen immer zu erreichen waren.

Durch den Wechsel von Theorie und Praxis in der Schulform Fachoberschule mit der Richtung Wirtschaft/Verwaltung - zwei Tage Schule und drei Praktikum - hatte ich eine gut strukturierte Woche und konnte mich schnell eingewöhnen. Während meiner Praktikumszeit hatte ich die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen der Hochschule tätig zu werden und die Mitarbeitenden kennenzulernen. Ich wurde während meiner gesamten Praktikumszeit bestens betreut.

In meinem Praktikum konnte ich trotz der Pandemie viel lernen und mich persönlich weiterentwickeln. Zum Beispiel habe ich gelernt, wie ein Arbeitsalltag mit und ohne Regelbetrieb an einer Hochschule aussieht, wie administrative Prozesse gestaltet sind und ich habe das Arbeiten im Homeoffice gelernt.

Besonders bedanken möchte ich mich bei allen Betreuenden, die immer ein offenes Ohr für mich hatten und an meiner Seite waren. Herzlichen Dank auch an die Ausbildungsleiterin Fr. Köpsell, den Leiter für Finanzen und Verwaltung Hr. Dr. Kleiner und den Referenten Hr. Joop, die mich in meiner Praktikumszeit jederzeit unterstützt und alles vor und während meinem Praktikum hervorragend organisiert hatten.

Kontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)

Saskia Köpsell, Referentin
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel: +49 30 13001-6505