Starker Jahrgang

101 neue Auszubildende starten ihre Ausbildung

18.09.2020

Image

Bild vergrößern

101 neue Auszubildende im Einführungslehrgang. Foto: DGUV

Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen investieren in den Fachkräftenachwuchs. Mit insgesamt 101 neuen Auszubildenden zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten in der Fachrichtung gesetzliche Unfallversicherung wird aktiv dem demografischen Wandel und Fachkräftemangel entgegengewirkt. 86 kommen von den gewerblichen Berufsgenossenschaften,15 von Unfallversicherungsträgers der öffentlichen Hand.

Die HGU unterstützt die Unfallversicherungsträger mit konzentrierten Lernabschnitten im Blockmodell, um Fachkenntnisse der zukünftigen Arbeitsfelder zu vermitteln. Dass eine Berufsausbildung attraktiv und eine gute Grundlage für die eigenen Karrierewege sein kann, spiegelt das Alter der Auszubildenden wieder. Die Altersspanne liegt im Jahrgang 2020 zwischen 15 bis 41 Jahren.

Begrüßt wurden die neuen Auszubildenden durch Roswita Rath, eine der beiden Ausbildungsbeauftragten der HGU. Bei der Einführungsveranstaltung an der HGUJ Hennef wurde, bedingt durch die Corona-Pandemie, besonderen Wert auf das Hygiene- und Gesundheitskonzept der HGU gelegt.

Nach dem Einführungslehrgang folgen der Zwischenlehrgang, dieser gegliedert in die Teile I und II, sowie der Abschlusslehrgang. Die Abschlussprüfung wird ebenfalls zentral von der HGU geplant und durchgeführt. Das Besondere während der Lehrgänge ist, dass die Auszubildenden auf dem Campus der HGU im rheinischen Hennef unterbracht sind. Der Campus verfügt über zweckmäßig ausgestattete Seminarräume und eine gut sortierte Fachbibliothek.

Pressekontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)

Saskia Köpsell, Referentin
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel: +49 30 13001-6505