• Bildcollage: Blechklemme, Lasthebemagnet, Vakuumheber

Themenfeld Lastaufnahmemittel

Lastaufnahmemittel sind nicht zum Hebezeug gehörende Einrichtungen, die zum Aufnehmen der Last mit dem Tragmittel (mit dem Hebezeug dauernd verbundene Einrichtungen zum Aufnehmen von Lastaufnahmemitteln, Anschlagmitteln oder Lasten) verbunden werden können.

Zu den Lastaufnahmemitteln gehören z.B. Blechklemmen, C-Haken, Greifer, Klauen, Klemmen (Zangen), Lasthebemagnete, Traversen, Vakuumheber.

Lastaufnahmemittel fallen unter den Anwendungsbereich der Richtlinie 2006/42/EG:

"Lastaufnahmemittel" ist ein nicht zum Hebezeug gehörendes Bauteil oder Ausrüstungsteil, das das Ergreifen der Last ermöglicht und das zwischen Maschine und Last oder an der Last selbst angebracht wird oder das dazu bestimmt ist, ein integraler Bestandteil der Last zu werden, und das gesondert in Verkehr gebracht wird; als Lastaufnahmemittel gelten auch Anschlagmittel und ihre Bestandteile (siehe Themenfeld Anschlagmittel).

Die Arbeitsgruppe Maschinen des Maschinenausschusses der Europäischen Kommission hat für eine einheitliche Anwendung des Begriffs "Lastaufnahmemittel", eine Einteilung der Ausrüstungen für das Heben von Lasten, die mit Maschinen zum Heben verwendet werden, vorgenommen.

Zum Dokument

Das Themenfeld befasst sich mit der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz beim Betrieb von Lastaufnahmemitteln und berät UV-Träger, staatliche Stellen, Betreiber, Hersteller und andere interessiere Kreise in diesbezüglichen Fragestellungen. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Themenfeldes ist die Pflege und Überarbeitung von Regelungen / Informationen für Lastaufnahmemittel.

Ansprechperson

Dipl.-Ing. Jürgen Schelzig
Berufsgenossenschaft Holz und Metall
Kreuzstraße 45
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211 8224 - 17085