Die 26. Murnauer Unfalltagung, geplant für den 20. Juni 2020, wird aufgrund der Corona-Pandemie auf den 2./3. Juli 2021 verschoben.

Luftaufnahme Unfallklinik Murnau

Bis zuletzt hatten wir die Hoffnung gehegt, die 26. Murnauer Unfalltagung am 20.06.2020 wie geplant durchführen zu können. Die Entwicklung der Corona-Virus-Pandemie hat uns jedoch eines Besseren belehrt. Der Tagungsort befindet sich in einer Klinik, die aktuell, wie alle anderen Kliniken, einer Zugangsbeschränkung unterliegt. Wann diese Zugangsbeschränkungen aufgehoben werden, ist nicht absehbar. Dass gerade dem besonderen zweiseitigen Schutzbedürfnis – der Patient auf der einen, das ärztliche und nichtärztliche Personal auf der anderen Seite – in hohem Maße zu entsprechen ist, bedarf an dieser Stelle keiner weiteren Erläuterung.

Aus diesem Grunde sind die Wissenschaftlichen Leiter der Tagung, die Verantwortlichen der BG Unfallklinik Murnau und der Landesverband einvernehmlich zu dem Ergebnis gelangt, die für den 20.06.2020 terminierte 26. Murnauer Unfalltagung auf das Jahr 2021 zu verschieben.

Alle bereits gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden vom Landesverband gesondert via E-Mail über die Verschiebung informiert. Gleiches gilt für die Teilnehmenden an den Seminaren, die am 19. Juni 2020 ebenfalls in Murnau hätten stattfinden sollen und ebenso entfallen.

Die Tagung wird nun als zweitägige Veranstaltung am 2./3. Juli 2021 wiederum in Murnau stattfinden.

Wir bitten für diese Entscheidung um Ihr Verständnis. Wir denken jedoch, dass Sie diese Entscheidung nachvollziehen können.

Termin(e):

02. - 03. Juli 2021

Veranstaltungsort:

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau
Prof.-Küntscher-Straße 8
82418 Murnau/Staffelsee